Huskies verlieren in Schwenningen - Lehoux gesperrt

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kleiner Fehlstart für die Kassel

Huskies nach der Pause. Die Nordhessen verloren bei den Schwenninger Wild Wings

mit 2:4. Besonders Bitter: Nach einer heftigen Rangelei ist Guy Lehoux für die

Partie am Sonntag (15 Uhr) gegen Wolfsburg

gesperrt.

 

Das Spiel begann

eigentlich Verheisungsvoll. Ins Tor der Huskies kehrte nach mehrwöchiger

Verletzungspause Markus Hätinen zurück. Jan Philipp Priebsch rückte für den

Verletzten Drew Bannister in die Verteidigung. Die Kasseler begannen sehr

druckvoll und gingen durch Danny Beauregard bereits nach sechs Minuten in

Führung. Doch die Wild Wings forcierten schnell das Tempo. Nur fünf Minuten nach

der Kasseler Führung durften dann auch die heimischen Fans das erste Mal jubeln.

Zwar reklamierten die Huskies hohen Stock, doch der Schiedsrichter entschied auf

Tor. Wenig später nutzte Auger den Platz auf dem Eis aus und schob den Puck bei

vier gegen drei Überzahl in die Maschen.

 

Als nach 32 Minuten Neuzugang

Krestan auf und davon lief und zum 3:1 für die Gastgeber einschob, zeichnete

sich die Niederlage der Nordhessen schon langsam ab. Kevin Lavallee, der erst

kurz vor Transferschluss aus Augsburg zu den Wild Wings wechselte, sorgte dann

gleich zu Beginn des letzten Abschnitts für die

Entscheidung.

Der Anschlusstreffer von Brad Burym

war nach 55. Minuten nur noch Ergebniskosmetik. Zuvor fielen die Huskies nur

noch durch eine wilde Rangelei auf, nach der Guy Lehoux, ebenso wie

Schwenningens Hemmingway, zum Duschen geschickt

wurde.

 

Am Sonntag gastiert nun Wolfsburg in

Kassel. Los geht es bereits um 15 Uhr in der Kasseler

Eissporthalle.

 

Schwenninger Wild Wings -

Kassel Huskies 4:2 (2:1;1:0;1:1)

Tore:

0:1 (5:02)

Beauregard, 1:1 (10:01) Deleurme, 2:1 (15:06) Auger (Bergen, Whitecotton - 4:3),

3:1 (31:20) Krestan (Schröder, Grandmaitre), 4:1 (41:03) Lavallee (Grandmaitre -

5:4), 4:2 Burym (Pellegrims, McNeil - 5:4)


Schiedsrichter:

Säckler (Geretsried)

Zuschauer:

2851

Strafminuten:

Schwenningen 28 + 5 + Spieldauer (Hemmingway) / Kassel: 26 + 5 + Spieldauer

(Lehoux)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...