Huskies verlieren in Landshut

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hart gekämpft, lange gehofft und am Ende doch

verloren. Mit 6:2 unterlagen die Kassel Huskies am Abend bei den Landshut

Cannibals. Letztendlich entschieden die Speziallines das Spiel. Vier der sechs

Tore der Gastgeber fielen in Überzahl. In der Tabelle bleiben die Nordhessen

trotz der zweiten Niederlage in Folge an der Tabellenspitze.

 

Die Gäste begannen konzentriert und gingen nach

acht Minuten durch Bannister in Überzahl in Führung. Doch Landshut zeigte sich

keineswegs geschockt. Nur vier Minuten später spielten die Kannibalen in

numerischer Überlegenheit – mit Erfolg. St. Croix überwand den chancenlosen

Sebastian Elwing von der blauen Linie. Beide Mannschaften kämpften, doch Tore

wollten zunächst keine mehr fallen.

 

Das zweite Drittel begann mit einem Paukenschlag:

Als binnen kürzester Zeit zwei Huskies auf die Strafbank mussten, schlugen die

Gastgeber eiskalt zu – Jaakko Hagelberg mit dem 2:1 für Landshut. Kassel zeigte

sich geschockt, Landshut drückte weiter auf das Tempo. Doch die Fuldastädter

stemmten sich dagegen und es sah lange danach aus, als ob sie dem Druck

standhalten würden. Kurz vor Ende des zweiten Spielabschnitts klingelte es dann

aber doch im Kasten von Sebastian Elwing. Rich Bronilla schnappt sich die

Scheibe hinter dem Tor und war mit einem Bauerntrick erfolgreich – 3:1 für die

Cannibals auch der Stand beim zweiten Pausentee.

 

Kassel kam mit viel Schwung in den letzten

Abschnitt, doch das Tor war wie vernagelt. Und Landshut? Die Kannibalen nutzten

ihre wenigen Chancen gnadenlos aus und untermauerten ihre Ambitionen einer

Spitzenmannschaft. Als McNeil auf der Strafbank schmorte, markierte Andreas

Geipel das 4:1. Die Nordhessen erhöhten trotz des Rückstandes bemerkenswerter

Weise den Druck. Doch mehr wie der Anschlusstreffer durch Sven Gerbig sprang für

Kassel nicht mehr heraus. Die letzten Nordhessischen Hoffnungen zerstörte Markus

Welz nach 51. Minuten mit dem 5:2. Für den Schlusspunkt sorgte dann Markus

Hundhammer gut drei Minuten vor dem Ende.

 

Trotz des deutlichen Sieges, waren die Kannibalen

aus Landshut keineswegs so überlegen, wie das Ergebnis am Ende aussagt. An

diesem Tag hatten die Bayern das Glück auf ihrer Seite, was in den letzten

Wochen oftmals bei den Huskies lag. Zu dem nutzten sie ihre Möglichkeiten in

Überzahl deutlich konsequenter als die Nordhessen.

 

Landshut Cannibals – Kassel Huskies 6:2

(1:1/2:0/3:1)
Tore:
0:1 (7:34) Bannister (5:4), 1:1 (11:11) St Croix

(Guidarelli – 5:4), 2:1 (22:00) Hagelberg (Geipel - 5:3), 3:1 (37:46) Bronilla

(Hundhammer, Schinko), 4:1 (44:47) Geipel, 4:2 (45:55 – 5:4), Gerbig (Palm er),

5:2 (51:27) Welz, 6:2 (56:34) Hundhammer (- 5:4).
Z:

2500
Strafen: Landshut 20, Kassel 24.

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...