Huskies schlagen Meister Bietigheim mit 2:0Shutout für Markus Keller

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit den Bietigheim Steelers gastierte am 19. DEL2-Spieltag das aktuell wohl heißeste Team der
Liga in der Kasseler Eissporthalle. Die Steelers feierten zuletzt zehn Siege in Serie und holten
dabei 29 von 30 möglichen Punkten. Trotz klarer Außenseiterrolle war es daher das Ziel der
Huskies, diese Serie zu brechen. Cheftrainer Rico Rossi setzte dabei wieder auf die Dienste von
Tryout-Verteidiger Mike Little. Für ihn musste diesmal Braden Pimm als überzähliger Ausländer
auf der Tribüne Platz nehmen. Dementsprechend rückte Jamie MacQueen zurück in die
Aufstellung der Nordhessen.
Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel in der Kasseler Eissporthalle. Sowohl die
Steelers als auch die Huskies fanden schnell in die Partie. Bereits früh mussten sich beide
Torsteher geschlagen geben, doch sowohl für Markus Keller (2.) als auch für seinen Gegenüber
Sinisa Martinovic (3.) rettete das Gestänge in höchster Not. Doch nur wenige Sekunden nach
Thomas Merls Lattentreffer durften die Huskies-Fans zum ersten Mal die Schals schwingen. Sören
Sturm war in eigener Unterzahl auf und davon gezogen und hatte Martinovic mit einem satten
Schuss in die lange Ecke keine Chance. Und beinahe hätten die Nordhessen sogar nachgelegt.
Aus nächster Nähe war es Adriano Carciola der den zweiten Treffer der Huskies auf dem Schläger
hatte, doch ein toller Reflex Martinovics verhinderte Schlimmeres aus Bietigheimer Sicht. In der
Folge rückte auch Markus Keller stärker in den Fokus. Mit stoischer Ruhe manövrierte er die
Schlittenhunde durch mehrere Unterzahlsituationen, so dass es bis zum Ende des ersten Drittels
bei einer knappen Führung der Huskies blieb.
Im zweiten Drittel neutralisierten sich beiden Teams über weite Strecken. Nur selten kam es zu
nennenswerten Torchancen. Doch sowohl gegen René Schoofs (29.) als auch gegen Shawn
Weller (38.) verteidigte Markus Keller sensationell. Und weil auf der anderen Seite Taylor
Carnevale völlig frei stehend an Martinovic scheiterte, hielt die knappe Kasseler Führung bis ins
letzte Drittel bestand.
Und auch im Schlussdrittel legten die Huskies großen Wert auf eine gut stehende Defensive. Immer wütender wurden die Angriffe des amtierenden Meisters. Die beste Chance auf den Ausgleich ließ zunächst Jason Pinizotto ungenutzt, der in der 48. Minute nach einem langen Pass frei über den rechten Flügel stürmte, seinen Meister aber in Markus Keller fand. Besser machten es erneut die Nordhessen. Taylor Carnevale fand mit einem Zuckerpass quer durch die Eissporthalle den an der blauen Linie lauendern Jamie MacQueen, der den Puck sehenswert mitnahm und Martinovic mit einem satten Schuss in die Maschen keine Chance ließ. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Doch die Steelers gaben sich nicht auf und warfen alles nach vorne. Chancen boten sich allerdings fast ausschließlich für die nun konternden Huskies. Proft traf in der 50. Minute nur die Latte und Manuel Klinge scheiterte sowohl in der 51. als auch in der 56. Minute aus aussichtsreicher Position. Und weil auch die Steelers in den letzten Minuten nichts zählbares mehr auf die Anzeigetafel brachten, blieb es schlussendlich beim 2:0 für die Huskies. Mit Laolawelle und Ehrenrunde feierten 2.816 Zuschauer den ersten Shutout der laufenden Saison und freuen sich über drei wichtige Punkte im Rennen um die Playoff-Teilnahme.

Pressemitteilung Kassel Huskies

DEL2 kompakt: 35. Spieltag – Frankfurt gewinnt das Topspiel gegen Bad Nauheim
Heilbronn feiert Schützenfest in Freiburg

Die Löwen Frankfurt behielten gegen den geographischen und tabellarischen Nachbarn aus Bad Nauheim knapp die Oberhand. Eine knappe Kiste gab´s auch in Kassel, wo Kau...

Siegreiches Wochenende für Weißwasser
Lausitzer Füchse bezwingen auch die Bayreuth Tigers

Ein wichtiges Sechs-Punkte-Spiel für beide Kontrahenten war das Kellerduell in der DEL2 zwischen den Lausitzer Füchsen und den Bayreuth Tigers. Dabei setzten sich di...

DEL2 kompakt: 34. Spieltag – Viermal Nachschlag
Bad Nauheim gewinnt Spitzenspiel gegen Dresden nach Verlängerung

Kaufbeuren und Bad Nauheim gewannen ihre Heimspiele gegen Bad Tölz beziehungsweise Dresden jeweils nach Verlängerung. Ravensburg gewann in Selb ebenfalls nach Overti...

Perfekter Start ins neue Jahr
Die Löwen Frankfurt gewinnen auch bei den Eispiraten Crimmitschau

Nach dem Sieg gegen die Lausitzer Füchse haben die Löwen Frankfurt in der DEL2 auch die zweite Partie im Jahr 2022 für sich entscheiden können. Das Team von Bohuslav...

Endlich ein Ende der Niederlagenserie
Der ESV Kaufbeuren bezwingt die Tölzer Löwen nach Verlängerung

Der ESV Kaufbeuren, der aktuell seit acht Spielen in der DEL2 auf einen Sieg wartet, wollte diese Serie endlich brechen. Die Möglichkeit hierzu hatten sie im Derby g...

Absicherung aufgrund der aktuellen Kadersituation
EHC Freiburg reaktiviert Tobias Kunz und David Danner

​Mit Tobias Kunz und David Danner hat der EHC Freiburg zur Absicherung des durch Verletzungen und Corona deutlich dezimierten Kaders zwei weitere Spieler lizenziert....

Spektakuläres Kellerduell
Lausitzer Füchse bezwingen den EV Landshut im Penaltyschießen

​Elfter gegen Dreizehnter – auf dem Papier war da nicht unbedingt ein Eishockey-Leckerbissen zu erwarten. Die Partie in der DEL2 zwischen dem EV Landshut und den Lau...

Teamintern zweitbester Scorer
Judd Blackwater bleibt zwei weitere Jahre in Heilbronn

​Die Heilbronner Falken melden, dass der kanadische Stürmer Judd Blackwater seinen Vertrag frühzeitig um zwei weitere Spielzeiten verlängert hat....

Neuzugang für die Löwen
Pascal Aquin kommt nach Bad Tölz

​Rechtzeitig zu den beiden Spielen am Wochenende in Kaufbeuren und zu Hause gegen Crimmitschau gibt es Verstärkung für die Tölzer Löwen. Von den Selber Wölfen wechse...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 18.01.2022
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
1 : 2
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Löwen Frankfurt Frankfurt
1 : 4
Dresdner Eislöwen Dresden
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Bayreuth Tigers Bayreuth
1 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Mittwoch 19.01.2022
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Freitag 21.01.2022
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2