Huskies ringen Pinguine nieder - Hätinen verletzt

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und am Ende wurde gesungen! Das Versprechen von Steve Palmer und der

Mannschaft, nach einem Sieg über Bremerhaven das gemeinsam

aufgenommene Weihnachtslied "Do you know it´s christmas?" zu singen, wurde

eingelöst. Nach einem Eishockeyfestakt gewannen die Nordhessen verdient mit

4:2.

 

Vor der Rekordkulisse von 5220 Zuschauern brachte Manuel Klinge die

Kasseler im Spitzenspiel der beiden besten Teams der Liga mit 1:0 in Führung.

Drew Bannister hatte in Überzahl nach knapp 13 Minuten abgezogen und Klinge

hielt den Schläge im rechten Moment dazwischen. Das Spitzenspiel hielt alles,

was es versprach. Beide Mannschaften zeigten klasse Eishockey. Die Freude über

die Führung wehrte bei den Huskies nicht lange. Keine drei Minuten nach Klinges

Treffer, glich Alexander Janzen aus. 1:1 stand es auch beim ersten

Pausentee.

 

Im zweiten Spielabschnitt dominierten zunächst die Gäste aus Bremerhaven

das Geschehen. Paul Deniset markierte in doppelter Überzahl dann sogar das 2:1

für die Pinguine. Kassel kämpfte und ackerte und fand wiederum durch Manuel

Klinge die perfekte Antwort. Der Stürmer, der kurz zuvor für zwei Jahre in

Kassel verlängerte, glich die Partie nach einem Traumzuspiel von Hugo Boisvert

aus.

 

Die Entscheidung fiel dann im letzten Drittel. Shawn McNeil schoss die

Nordhessen aus spitzem Winkel mit 3:2 in Front. Kurze Zeit später drosch Sven

Gerbig aus vollem Lauf den Puck unhaltbar unter die Latte - Partystimmung bei

Fans und Spielern.

 

Kassel Huskies -  REV Bremerhaven 4:2 (1:1/1:1/2:0)

Tore:

1:0 (12:46) Klinge (Bannister, McNeil - 5:4), 1:1

(15:05) A. Janzen (Boon, S. Janzen), 1:2 (25:30) Deniset (Reid, Pinizzotto -

5:3), 2:2 (36:38) Klinge (Pellegrims, Boisvert - 5:4), 3:2 (50:09) McNeil

(Boisvert, Burym), 4:2 (54:05) Gerbig (Palmer, Harney)


Schiedsrichter: Vogl

Zuschauer: 5220

Strafen: Kassel 14 / Bremerhaven 20



Bereits am Freitag in der Partie gegen Weißwasser verletzte sich Schlussmann

Markus Hätinen. Wie sich jetzt rausstellte, erwies sich die Verletzung doch

schlimmer, als zunächst angenommen. Der Deutsch-Finne wird den Huskies mit einer

hartnäckigen Adduktorenzerrung zwei bis drei Wochen fehlen. "Die Verletzung ist

nicht so ernst, dass wir auf der Torhüterposition reagieren müssen", erklärte

Trainer Stephane Richer am Rande der Pressekonferenz nach der Partie gegen

Bremerhaven.

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...