Huskies reisen aus Fishtown mit 3 Punkten ab

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erste Auftritt der Kassel Huskies in der ASSTELL-Bundesliga war überaus

erfolgreich. Die Truppe um Stephan Richer und Fabian Dahlem konnten die ersten

3 Punkte einfahren. In einem sehr schnellen und für die Huskies von Unterzahl

gezeichneten Spiel, hielte Hätinen seinen Kasten sauber. Die Hintermannschaft

der Huskies spielte mit viel Einsatz und konnte dabei viele gute Chancen der

Bremerhavener zu Nichte machen.

Kassel, den 15.09.2006: In der 14. Minute setze Lehoux den Grundstein für den

ersten Auswärtserfolg der Kassel Huskies. Bei 13:35 zirkelte er nach

überstandener Unterzahl den Puck zum 0:1 ins linke obere Eck. Vor ausverkauftem

Haus nahmen die Huskies 14 Strafminuten in die erste Pause mit. Bremerhaven

schaffte es nicht, die zahlreichen Überzahlsituationen auszunutzen und wurde

dafür eiskalt bestraft.

Im 2. Drittel erspielten sich die Huskies wieder sehr gute Chancen aber ohne

zählbares Ergebnis. Strafzeiten wurden auch wieder großzügig verteilt, so dass

die Huskies sogar 5-3 vollen Einsatz zeigten und Hätinen mit sehr guten Paraden

seinen Kasten sauber halten konnte. In dieser Phase des Spieles ging es hin und

her, das hohe Tempo gab auf beiden Seiten Konterchancen, die aber ungenutzt

blieben.

Im Schlussabschnitt versuchte Bremerhaven das Ruder noch einmal rumzureißen. Ein

Sturmlauf gegen das Tor der Huskies wurde mit geschlossener Mannschaftsleistung

beantwortet. Nach einer 5+Spieldauer formierten sich die Huskies neu und hatten

jetzt die Gelegenheit den Spielstand zu ihren Gunsten auszubauen. Bei genau

55:00 wurde der Sack zu gemacht und Burym traf zum 0:2. Eine Auszeit durch

Bremerhaven, neue taktische Ausrichtung, sowie die Aufstellung eines 6.

Feldspielers für den Torhüter und zu guter letzt eine Strafzeit gegen Bannister

(6-4) reichten dem Vizemeister 2005/06 nicht zum Anschlusstreffer, aber für das

0:3 für die Schlittenhunde.

Nach einer guten Vorbereitung konnten die Huskies das schwere Spiel in

Bremerhaven für sich entscheiden. Als zusätzlich Belastung stellte sich die

Außentemperatur dar. Für die Spieler war es ungewohnt bei solch hohen

Außentemperaturen Eishockey zu spielen. Steve Palmer wird nach der Attacke im

letzten Drittel für die Huskies am Sonntag wieder zur Verfügung stehen.

REV Bremerhaven - Kassel Huskies 0:3 (0:1/0:0/0:2)

Tore: 0:1 (14.) Lehoux (Beauregard, Palmer), 0:2 (55.) Burym (Rau, Pellegrims -

5:3), 0:3 (59.) Kraft (4:6)

Strafzeiten: Bremerhaven 23 + 10 Boon + Spieldauer Deniset - Kassel 28

Schiedsrichter: van Gameren

Zuschauer: 2050 (ausverkauft)

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2