Huskies-Niederlage gegen Riga zum AbschlussHK Witjas gewinnt Turnier in Kassel

Dinamo Riga setzte sich gegen die Kassel Huskies durch. (Foto: Diekmann)Dinamo Riga setzte sich gegen die Kassel Huskies durch. (Foto: Diekmann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Entgegen den ersten beiden Wingas-Cup-Duellen erwischten die Nordhessen in der heutigen Partie den schlechteren Start. Bereits nach 68 Sekunden lagen sie mit 0:2 zurück. Zunächst hatte Jelisejevs nach 19 Sekunden einen Rebound unhaltbar für Keller verwandelt, ehe T.J. Galiardi völlig frei vor dem Kasseler Zerberus auftauchte und diesem per Rückhand keine Chance ließ. Die Huskies kämpften sich in die Partie, doch die technisch begabten Letten dominierten weiterhin das Geschehen und ließen die Huskies ein ums andere Mal ins Leere laufen. In der 8. Minute erhöhte Uvis Balinskis dann sogar auf 3:0, als er Markus Keller im Powerplay mit einem satten Schuss ins lange Eck keine Chance ließ. Mit fortlaufender Spieldauer erarbeiteten sich aber auch die Huskies zunehmend Spielanteile, die aber weder Andy Reiß (11.) noch Adriano Carciola (15.) zu Tore verwerten konnten.

Am Bild der dominanten Gäste änderte sich auch im zweiten Drittel nichts. Die ’Dinamos“ kombinierten fleißig und schnürten die Mannen von Rico Rossi immer wieder im eigenen Drittel ein. Markus Keller rettete dabei in toller Manier gegen Indrasis, Gegeris und Gillies (23.). Beim vierten Treffer der Letten, war dann aber auch der gebürtige Augsburger machtlos. In Unterzahl trudelte die Scheibe nach einem verunglückten Rettungsversuch von Mike Little zum 4:0 über die Linie. Auf der Gegenseite hatte Huskies-Kapitän Manuel Klinge den Ehrentreffer auf der Kelle, schlug am kurzen Pfosten jedoch über die Scheibe (33.). Vor Drittelende trafen lediglich die Gäste aus Riga erneut, als Verteidiger Renars Karkis einen 3:1-Konter zentral am mittlerweile eingewechselten Pantkowski vollendete (35.).

Trotz des hohen Rückstands ließen sich die Huskies auch im letzten Drittel nicht hängen. Zunächst hatte Andy Reiß den ersten Kasseler Treffer auf dem Schläger, traf in der 45. Minute aber nur den Innenpfosten. Jevpalovs Tor auf der Gegenseite zum 6:0 sei nur der Statistik halber erwähnt (50.). Doch ganz ohne Torjubel wollten die Nordhessen die 3742 Zuschauer in der Eissporthalle nicht nach Hause gehen lassen. Neun Sekunden vor Schluss erzielte Lukas Koziol den langersehnten Ehrentreffer, der endlich die Schals im Rund des Stadions zum Kreisen brachte.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...