Huskies mit Unentschieden gegen Liganeuling

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir müssen wieder mehr Respekt vor dem Gegner zeigen – vor jedem Gegner“, mahnte Huskies-Coach Stéphane Richer nach dem letzten Vorbereitungsspiel seiner Mannen. „Es gibt  keinen Grund zur Beunruhigung, wir haben von acht Testspielen immerhin nur zwei gegen DEL-Teams verloren. Aber wir müssen jetzt zusehen, dass der Kopf wieder stimmt.“ Und wahrhaftig sah es aus, als nahmen die Huskies ihren Gegner aus Heilbronn nicht ganz ernst. Dass man so nicht weit kommen wird, merkten die Schlittenhunde spätestens in der sechsten Minute des zweiten Drittels. Da führte der Aufsteiger nämlich schon mit 3:1 beim Vizemeister.


Schon bei der ersten Überzahl der Gastgeber im ersten Drittel hatte Edwardson die Heilbronner Falken durch Laufbereitschaft und Willen zum Zweikampf mit 1:0 in Führung gebracht. Zwar konnte Huskies-Kapitän Hugo Boisvert nach einem schnellen Angriff postwendend den Ausgleich erzielten, dies blieb für Kassel aber auch der einzige Lichtblick im ersten Drittel. Weitere elf Minuten später war es dann Petrozza, der Sebastian Elwing im Tor der Huskies gehörig verlud und die Gäste zum zweiten Mal in Führung brachte. Die Huskies zeigten wenig Einsatzbereitschaft, während Heilbronn weiter couragiert und konzentriert zur Sache ging. Auch, als die Huskies plötzlich mit zwei Mann weniger auf dem Eis standen: Edwardson hatte beim 3:1 in der sechsten Minute des zweiten Abschnitts wenig Mühe.
Immer wieder wirkte Kassel in der Defensive fahrig und wenig engagiert, da half auch das Umstellen der Verteidigerpärchen nichts. Genau fünfzehn Minuten waren dann im zweiten Drittel gespielt, als Palmer schließlich mit einem cleveren Pass von hinter der Torlinie Plachta bediente, der im Slot auf die Scheibe wartete und per Direktabnahme den 2:3-Anschlusstreffer erzielte.


Im letzten Spielabschnitt versuchten die Huskies nun von Anfang an mehr Tempo ins Spiel zu bringen und die Gäste unter Druck zu setzen. Keine anderthalb Minuten waren gespielt, da bringt Kraft die Scheibe vors Tor und Gyori staubt zum 3:3-Ausgleich ab. Fortan erspielten sich die Schlittenhunde noch einige Chancen, doch DelMonte scheiterte ebenso wie die erste Reihe und Kraft kurz vor Spielende.
Eigentlich wollte man sich mit zwei Siegen gegen den Aufsteiger aus Heilbronn genug Selbstbewusstsein sichern, nun hat der Außenseiter dem Titelfavoriten immerhin gezeigt, wie es sicherlich nichts wird mit dem perfekten Saisonstart.

Leona Malorny

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Tim Lutz und Simon Stowasser unterstützen die Eispiraten
Crimmitschau erhält Unterstützung aus Bremerhaven

Die Eispiraten Crimmitschau erhalten zum heutigen Auswärtsderby bei den Lausitzer Füchsen Unterstützung von ihrem DEL-Kooperationspartner Bremerhaven. ...

Tryout mit Hirschberger beendet
Selber Wölfe verabschieden Maximilian Hirschberger

Der 22-jährige Stürmer verabschiedet sich vom Profi-Eishockey....

Freundschaftsspiel beim Landesligisten
EV Landshut testet beim EV Moosburg

​Die Moosburger Clariant-Arena war in der Saisonvorbereitung für das Profiteam des EV Landshut und etliche Nachwuchsmannschaften wochenlang ein lieb gewonnenes Quart...

Ermittlungsverfahren wegen "bedrohlicher" Geste
Geldstrafe für Freiburgs Oleg Leon Tschwanow

Der 19-Jährige Tschwanow deutete seinem crimmitschauer Gegenspieler Niklas Heyer nach einer Rangelei im Spiel am 10. Oktober mit einer Geste (Daumen am Hals) an, ih...

Die Joker gewinnen mit 4:3 bei den Heilbronner Falken
ESV Kaufbeuren holt ersten Dreier in Heilbronn

ESVK Trainer Tray Toumie konnte bei seinem Debüt an der Joker Bande wieder auf Stefan Vajs, John Lammers und Yannik Burghart zurückgreifen....

Deutsch-Amerikaner Tray Tuomie folgt auf Rob Pallin
ESV Kaufbeuren stellt neuen Trainer vor

Der 53 Jahre alte Deutsch-Amerikaner war die letzten fünf Jahre bei den Augsburger Panthern in der DEL tätig....

DEL2 kompakt: 4. Spieltag – Frankfurt gewinnt auch gegen Landshut
Kassel landet den ersten Saisonsieg im Derby gegen Bad Nauheim

Crimmitschau gewinnt erneut im Penaltyschießen, während Dresden, Bad Tölz Frankfurt und Ravensburg allesamt ihre Heimspiele gewinnen konnten. Lediglich die Lausitzer...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 15.10.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 7
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
2 : 5
EV Landshut Landshut
Löwen Frankfurt Frankfurt
5 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
5 : 3
Selber Wölfe Selb
Bayreuth Tigers Bayreuth
1 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Sonntag 17.10.2021
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2