Huskies gewinnen nach Verlängerung in München

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem knappen 2:1-Sieg nach Verlängerung beim EHC München konnten die Kassel Huskies ihre Spitzenposition in der 2. Bundesliga verteidigen. Punktgleich auf Platz zwei folgt allerdings schon der EV Landshut.

Die Partie begann sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften wollten keine Fehler begehen und frühzeitig in Rückstand geraten. Dennoch war das Spiel sehr temporeich, aber absolut fair. Lediglich zwei Strafminuten standen bei beiden Teams zu Buche. Die Überzahlsituationen brachten aber nicht den gewünschten Erfolg.

Das sollte sich im zweiten Abschnitt dann jedoch ändern. Zunächst vergaben zwar sowohl die Huskies, als auch der EHC München je eine Überzahlsituation, doch nach 31 Minuten ertönte die Torsirene im Olympiapark das erste Mal. Jason Deitsch auf Mike Kompon und dieser ließ Sebastian Elwing, der an diesem Tag das Kasseler Tor hütete, keine Chance. Die Huskies zeigten sich unbeeindruckt, drücken weiter auf das Tempo, ein Tor wollte aber nicht fallen. So gingen die Münchener mit einer knappen 1:0-Führung in die zweite Pause.

Im letzten Drittel setzten die Huskies die Hausherren von der erste Minute an unter Druck. Zwar mussten sie noch eine Unterzahl nach einem Foul von McNeil überstehen, doch im Mittelpunkt des Schlussabschnitts stand "Joey" Vollmer. Und der Keeper der Bayern musste nach 51 Minuten dann auch hinter sich greifen. Kassels Thorben Saggau und EHC-Stürmer Chris Bahen mussten kurz hintereinander auf die Bank und Mike Pellegrims traf zum 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit war das Spiel absolut ausgeglichen. München versuchte den Druck zu erhöhen, doch Sebastian Elwing stand im Tor absolut sicher. Beide Mannschaften kämpften, ein Tor sollte aber erst nach 60 Minuten und nicht mehr in der regulären Spielzeit fallen.

In der Verlängerung ging dann alles ganz schnell: Pellegrims über Boisvert zu McNeil und der Stürmer markiert nach gerade mal 77 Sekunden in der Overtime den 2:1-Siegtreffer. München konnte zwar über 60 Minuten das hohe Tempo mitgehen, am Ende behielten die Huskies aber aufgrund ihrer engagierten Leistung die Nase vorn.

Bereits am kommenden Dienstag steigt die nächste Partie in der Kasseler Eissporthalle. Ab 19:30 Uhr sind die Bietigheim Steelers zu Gast.

EHC München - Kassel Huskies 1:2 n.V. (0:0;1:0;0:1;0:1)

Tore: 1:0 (30:26) Kompon (Deitsch - 5:4), 1:1 (51:01) Pellegrims (Palmer, DelMonte), 1:2 (61:17) McNeil (Boisvert, Pellegrims)

Schiedsrichter: Deubert

Strafen: München 8 - Kassel 14

DEL2 kompakt: 7. Spieltag – Kassel zu Hause weiterhin sieglos
Bad Nauheim gewinnt das Spitzenspiel in Crimmitschau

Kassel verliert auch im Kellerduell der DEL2 gegen Bayreuth. Die Selber Wölfe und Kaufbeuren gewinnen auswärts, während Frankfurt und Heilbronn die Punkte im eigenen...

Außerdem kommen Youngster aus Mannheim
Christan Obu verstärkt Verteidigung der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken begrüßen mit Christian Obu einen weiteren jungen Verteidiger in ihrem Kader der DEL2-Saison 2021/22. Der 20-jährige Deutsch-Slowene erhält be...

International erfahrener Verteidiger auf dem Weg nach Bayreuth
Matic Podlipnik verstärkt die Bayreuth Tigers

Auf Grund der personellen Situation im Kader der Tigers hat man während der Woche reagiert und mit Matic Podlipnik einen links schießenden Verteidiger unter Vertrag ...

Neuer Oberliga-Kooperationspartner für die Kassel Huskies
Kassel Huskies und Hannover Scorpions sind neue Kooperationspartner

Ab sofort arbeiten die Schlittenhunde mit den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord zusammen....

Unterstützung aus der DEL
Augsburger Samir Kharboutli erhält Förderlienz für die Tölzer Löwen

Panther-Angreifer Samir Kharboutli wurde mit einer Förderlizenz für die Tölzer Löwen in der DEL2 ausgestattet....

DEL2 kompakt: 6. Spieltag – Kassel weiter im Tabellenkeller
Crimmitschau bleibt an Primus Frankfurt dran

Für die Kassel Huskies läuft es in der DEL2 weiter alles andere als rund, sie liegen weiter punktgleich mit dem oberfränkischen Duo Bayreuth und Selb am Tabellenende...

"Eishockey pur" im Allgäu
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Lausitzer Füchse

Der ESV Kaufbeuren ist seit dem Wechsel hinter der Bande im Aufwärtstrend und mit Tray Tuomie noch ungeschlagen. Doch auch die Lausitzer Füchse sind nicht schlecht i...

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Kassel Huskies Kassel
0 : 3
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
4 : 6
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
3 : 4
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
5 : 1
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 2
EV Landshut Landshut
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 24.10.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2