Huskies: Bittere Niederlage sorgt für einigen Diskussionsstoff

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es sollte

die Revanche für die Playdownniederlage von vor ein einhalb Jahren auf dem

eigenen Eis werden. Am Ende war Wolfsburg aber wieder die Mannschaft, die

zuletzt gelacht hat.


Im

Blickpunkt stand nach der Partie besonders Schiedsrichter Christian Neubert, der

auch großes Gesprächsthema auf der nachfolgenden Pressekonferenz war. Was war

geschehen? Dreimal gingen die Huskies in Führung, dreimal glich Wolfsburg aus,

um am Ende selber den entscheidenden Treffer zu markieren. Nachdem Sven Gerbig

die Gastgeber nach sechs Minuten in Überzahl in Front schoss, rückte Neubert das

erste Mal in den Vordergrund. Nach einem Foul an Daniel Rau ließ der Referee

weiterspielen und Wolfsburg glich durch Mike Pudlick aus. Die Huskies ließen

sich nicht beirren und Sven Gerbig besorgte mit seinem zweiten Treffer die

erneute Führung.


Im

zweiten Drittel dann ein Knackpunkt in der Partie nach knapp 30 Minuten. Sven

Gerbig wird hinter dem Wolfsburger Tor gefoult und Mattias Wikström erhält eine

Strafe für das Vergehen. Doch auch Gerbig muss vom Eis – wegen einer Schwalbe.

Als kurz darauf auch noch Justin Harney auf der Sünderbank Platz nehmen musste,

fanden sich die Kasseler plötzlich in Unterzahl wieder. Todd Simon nutzte die

Chance und brachte die Wolfsburger zurück ins Spiel.


Der

letzte Spielabschnitt begann mit einem Paukenschlag. Aus dem Nichts drosch

Tobias Schwab den Puck am Ex-Kasseler Chris Rogles vorbei – die Huskies führten

mit 3:2. Von Wolfsburg war zu diesem Zeitpunkt so gut wie gar nichts mehr zu

sehen. Nach 53 Minuten kamen sie einmal vor das Tor von Markus Hätinen und der

Puck landete in den Maschen. Die Nordhessen reklamierten auf Torraumabseits,

doch Neubert gab den Treffer – Wolfsburg war wieder in der Partie. Keine Minute

später schoss Todd Simon seinen zweiten Treffer - wieder war ein Foul

vorangegangen.


Am Ende

war Wolfsburg die clevere Mannschaft, die den Vorsprung über die Zeit brachte.

Für den morgigen Mittwoch haben die Spieler von Stephane Richer frei bekommen,

bevor sich am Donnerstag akribisch auf die Partie gegen Landshut am Freitag

vorbereitet wird.


Kassel Huskies – Grizzly Adams Wolfsburg 3:4

(2:1/0:1/1:2)

Tore:

1:0 (5:51) Gerbig (Hynes, Bannister – 5:4), 1:1

(10:11) Pudlick (Regan, Kosick – 5:4), 2:1 (12:45) Gerbig (Hynes, Palmer), 2:2

(31:34) Simon (Kosick – 5:4), 3:2 (43:32) Schwab (Hynes, Gerbig), 3:3 (52:45)

Kosick (Regan), 3:4 (53:20) Simon (Henrich, Wikström)


Schiedsricher: Neubert.

Zuschauer: 2550.

Strafzeiten:

Kassel 12 (plus 10 Schwab), Wolfsburg 20.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...