Hrbek wechselt nach Schweden

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Petr Hrbek hat am vergangenen Sonntag sein letztes Spiel für den EHC Freiburg bestritten und wechselt in den nächsten Tagen nach Schweden, wo er bei einem Verein der zweiten Liga einen längerfristigen Vertrag bekommen soll. Der tschechische Flügelstürmer hatte vor dem Heimspiel gegen den ES Weisswasser dem EHC-Vorstand überraschend erklärt, sein Agent Ales Volek habe für ihn kurzfristig einen lukrativen Vertrag bei einem schwedischen Zweitligisten ausgehandelt, der ihn über das Saisonende hinaus verpflichten wolle. Aus diesem Grund bat er darum, den EHC Freiburg sofort verlassen zu dürfen. Der Vermittler des Spielers erklärte dem Verein, er habe sich sicherheitshalber nach einem neuen Verein für seinen Schützling umgesehen für den Fall, daß der EHC sich von Hrbek trennen wolle. Der schwedische Klub sei dabei erst vor wenigen Tagen ins Spiel gekommen. Nach dem Ablauf der Wechselfrist in der 2. deutschen Bundesliga am 15. Januar hatte der EHC eigentlich bis zum Saisonende mit Hrbek geplant. Da ein unzufriedener und desinteressierter Spieler der Mannschaft aber auch nichts nützt, hat der Vorstand in Absprache mit Trainer Leos Zajic beschlossen, dem Spieler keine Steine in den Weg zu legen und ihm die Freigabe zu erteilen. Hrbek hat daraufhin seinen Platz in der Kabine geräumt und Freiburg heute morgen bereits verlassen.

Christian Kretschmann verlässt die Hessen
Kevin Maginot kehrt zu den Löwen Frankfurt zurück

Die Löwen Frankurt haben Kevin Maginot verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt von den Heilbronner Falken. ...

Kanadier kommt von den Straubing Tigers
Heilbronner Falken verpflichten Jeremy Williams

Die Heilbronner Falken dürfen einen hochkarätigen Neuzugang aus der DEL in der Käthchenstadt begrüßen. Von den Straubing Tigers wechselt der kanadische Angreifer Jer...

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...