Holen sich die Steelers und die Pinguins die Führung zurück?Playoff/Playdowns Spiel 3

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Ansetzungen Playoffs:

Kassel Huskies – Löwen Frankfurt

Stand in der Serie: 2:0 Kassel Huskies

Schiedsrichter: Cori Müns/Ulpi Sicorschi

Vor heimischem Publikum wollen die Huskies heute die Führung in der Serie ausbauen. Getreu dem Motto: „Never change a winning team“ wird Trainer Rico Rossi daher vermutlich mit demselben Team antreten, welches bereits die beiden ersten Spiele gewonnen hat. Motivation gibt vielleicht auch die Statistik. Noch nie haben die Huskies eine Playoff-Serie gegen die Frankfurter verloren. Sowohl 1995,1996 und 2013 konnten Kassel die Serien für sich entscheiden.

Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim

Stand in der Serie: 1:1

Schiedsrichter: Steffen Klau/Marc Andre Naust

Am Sonntag wurden die Steelers von den Starbulls im Mitteldrittel förmlich überrannt und kassierten drei Tore innerhalb von zweieinhalb Minuten. Mit dem erhofften „Sweep“ gegen die Bayern wird es also nichts. Am heutigen Abend müssen die Ellentaler auf Shawn Weller verzichten, der nachträglich für ein Spiel gesperrt wurde. Trainer Kevin Gaudet stehen somit nur drei Kontingentspieler zur Verfügung, da David Wrigley verletzt ausfällt. Dagegen wurde dem Antrag, auch Verteidiger Max Prommersberger wegen eines Checks gegen Tyler McNeely zu sperren, nicht nachgegeben. "Für uns als antragstellender Verein ist diese Entscheidung in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht nicht nachvollziehbar", wird Starbulls-Vorstand Peter Dürr auf rosenheim24.de zitiert.

Ravensburg Towerstars – EC Bad Nauheim

Stand in der Serie: 2:0 Ravensburg Towerstars

Schiedsrichter: Alfred Hascher/Ullrich Hatz

"Es war heute kein gutes Spiel meines Teams“, sagte Bad Nauheims Trainer Petr Kujala nach dem Spiel am Sonntag. „ Ravensburg hat defensiv gut gestanden und mit den drei schnellen Gegentoren den Weg früh zum Sieg geebnet. Wenn wir bei 5 gegen 3 das 1:1 schießen, geht vielleicht noch was, aber so fahren wir nun gut vorbereitet am Dienstag nach Ravensburg."

Fischtown Pinguins – Dresdner Eislöwen

Stand in der Serie: 1:1

Schiedsrichter: Sirko Hunnius/Göran Noeller

Von einem „Erfolg besonders in mentaler Hinsicht“ spricht Eislöwen-Trainer Bill Stewart. Davon wollen die Dresdner am Dienstag profitieren. Verzichten müssen sie dabei auf Kai Wissmann, der für ein Spiel gesperrt wurde. „Wir nehmen aus dem zweiten Spiel vor allem viel Selbstvertrauen mit“, sagt Verteidiger Mirko Sacher. „Gerade in Unterzahl haben wir bewiesen, dass wir in allen Situationen gegenhalten können. Auch im ersten Spiel hatten wir schon gezeigt, dass wir Bremerhaven an die Grenze bringen können. Wenn wir so weiter spielen, ist alles möglich.“

Die Ansetzungen Playdowns:

Lausitzer Füchse – Heilbronner Falken

Stand in der Serie: 2:0 Lausitzer Füchse

Schiedsrichter: Elvis Melia/Andre Schrader

Während das erste Spiel in dieser Serie noch in die Verlängerung ging, war Nummer zwei eine deutliche Angelegenheit. „Auch wenn wir am Sonntag am Ende deutlich gewonnen haben, wird auch das heutige Spiel genauso eng laufen, wie die beiden anderen Partien auch“, wird Füchse-Trainer Paul Gardner auf der Homepage der Sachsen zitiert. „ Heilbronn weiß um die schwierige Ausgangslage. Aber wir haben auch noch nichts erreicht. Wir brauchen bis zum Klassenerhalt noch zwei Siege.“ Überraschend dabei sein wird auf Seiten der Füchse Verteidiger Dominic Bohac, für den die Saison verletzungsbedingt eigentlich schon beendet war.

ESV Kaufbeuren – Wölfe Freiburg

Stand in der Serie: 1:1

Schiedsrichter: Alexander Singer/Stefan Vogl

Eine starke Defensive beider Mannschaften und starke Torhüterleistungen auf beiden Seiten prägten diese Serie bisher. So war auch ESVK-Trainer mit der Leistung seiner Mannschaft im letzten Spiel nicht unzufrieden: „Es war ein gutes Auswärtsspiel, nur mit dem Ergebnis bin ich natürlich nicht zufrieden. Die Leistung stimmt aber zuversichtlich für die kommenden Spiele. Wir brauchen Freiburg nicht gesenkten Hauptes verlassen. „Kleinigkeiten werden entscheidend sein“, meint Wölfe-Trainer Leos Sulak.

Eigengewächs bleibt
Tölzer Löwen binden Luca Tosto mit Fördervertrag für zwei Jahre

​Ein weiteres Eigengewächs bleibt den Tölzer Löwen treu. Nach Niklas Heinzinger hat auch Luca Tosto einen DEL2-Fördervertrag unterschrieben. Der neue Kontrakt macht ...

6:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Starkes zweites Drittel beschert Löwen Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

​Auch im sechsten Heimspiel der Saison wahren die Löwen Frankfurt ihre weiße Weste am heimischen Ratsweg und siegen im Spitzenspiel gegen die Bietigheim Steelers am ...

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 6
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 1
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 22.10.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2