Herber Rückschlag gegen Mitaufsteiger

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen herben Rückschlag im Kampf um einen der Play-off-Plätze mussten die Essener Moskitos am heimischen Westbahnhof gegen den Mitaufsteiger REV Bremerhaven einstecken. Mit 5:2 entführten die kompakt auftretenden Bremerhavener drei Punkte vom Essener Westbahnhof und machten vor 2135 Zuschauern deutlich, dass sie selbst einen dieser begehrten Plätze beanspruchen. Moskitos-Trainer Toni Krinner gratulierte seinem Kollegen Peter Draisaitl bereits zum sechsten Platz: "Wir haben heute gesehen, dass der sechste Platz vergeben ist, den hat Bremerhaven sich schon geholt", so der Trainer. Dabei hatte es gar nicht so schlecht begonnen für die Moskitos. Stefan Wilhelm nutzte in der fünften Spielminute eine Überzahlsituation und beförderte die Scheibe zum 1:0 ins Bremerhavener Tor. Doch nicht einmal 60 Sekunden später konnte Jean Francois Caudron bereits ausgleichen. Daniel Del Monte nutzte dann sogar eine Unsicherheit im Überzahlspiel der Moskitos und überwand Keeper Dominic Lonscher zum 2:1. Und als wiederum Jean Francois Caudron eine eigene Überzahl zum 3:1 nutzte, war Bremerhaven endgültig auf der Siegerstraße.

"Außer Kampf hatten wir Bremerhaven heute kaum etwas entgegen zu setzen", musste Krinner erkennen. Zwar keimte noch Hoffnung unter den Anhängern der Moskitos auf, als Verteidiger Chris Peyton zu Anfang des zweiten Drittels den Anschlusstreffer schoss. Doch zu mehr reichte es an diesem Abend einfach nicht. "Es ist ein schönes Gefühl in Essen zu gewinnen, nach dem frühen Rückstand habe ich schon gedacht, es ist wie immer", kommentierte Bremerhavens Trainer Peter Draissaitl den Auswärtssieg seines Teams. "Wir konnten aber schnell ausgleichen und hätten schon im zweiten Drittel den Sack zumachen müssen", so der Trainer der Pinguine. Tatsächlich gab es für die Moskitos an diesem Abend nicht mehr zu holen, Marcel Juhasz markierte noch den 5:2-Endstand, aber Moskitos-Trainer Krinner nahm seine Mannschaft in Schutz: "Der Akku war heute leer bei uns. Das soll keine Entschuldigung sein, aber es sind noch genug Spiele, um auf den Play-off-Zug zu springen. Mit uns wird noch zu rechnen sein."

Tore: 1:0 (4:22) Wilhelm (Audet, Wolf), 1:1 (5:08) Caudron (Del Monte, Pyka), 1:2 (7:36) Del Monte (Streu, Kozhevnikov), 1:3 (15:27) Caudron (Del Monte, Streu), 2:3 (21:35) Peyton (Rohde, Popiesch), 2:4 (27:38) Baxter (Del Monte, Moborg), 2:5 (43:54) Juhasz (Boon, Hackert). Strafen: Essen 14, Bremerhaven 20. Zuschauer: 2135. Schiedsrichter: Deubert - Lenhart, Schindler. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

ESV Kaufbeuren gewinnt im Penaltyschießen
Torfestival in Bayreuth: Tigers punkten nach 0:5-Rückstand

0:5 lagen die Bayreuth Tigers gegen den ESV Kaufbeuren zurück. Dann erlebten die 1617 Zuschauer im Kunsteisstadion eine beispiellose Aufholjagd der Gastgeber. Am End...

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 26.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2