Herber Rückschlag gegen Mitaufsteiger

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen herben Rückschlag im Kampf um einen der Play-off-Plätze mussten die Essener Moskitos am heimischen Westbahnhof gegen den Mitaufsteiger REV Bremerhaven einstecken. Mit 5:2 entführten die kompakt auftretenden Bremerhavener drei Punkte vom Essener Westbahnhof und machten vor 2135 Zuschauern deutlich, dass sie selbst einen dieser begehrten Plätze beanspruchen. Moskitos-Trainer Toni Krinner gratulierte seinem Kollegen Peter Draisaitl bereits zum sechsten Platz: "Wir haben heute gesehen, dass der sechste Platz vergeben ist, den hat Bremerhaven sich schon geholt", so der Trainer. Dabei hatte es gar nicht so schlecht begonnen für die Moskitos. Stefan Wilhelm nutzte in der fünften Spielminute eine Überzahlsituation und beförderte die Scheibe zum 1:0 ins Bremerhavener Tor. Doch nicht einmal 60 Sekunden später konnte Jean Francois Caudron bereits ausgleichen. Daniel Del Monte nutzte dann sogar eine Unsicherheit im Überzahlspiel der Moskitos und überwand Keeper Dominic Lonscher zum 2:1. Und als wiederum Jean Francois Caudron eine eigene Überzahl zum 3:1 nutzte, war Bremerhaven endgültig auf der Siegerstraße.

"Außer Kampf hatten wir Bremerhaven heute kaum etwas entgegen zu setzen", musste Krinner erkennen. Zwar keimte noch Hoffnung unter den Anhängern der Moskitos auf, als Verteidiger Chris Peyton zu Anfang des zweiten Drittels den Anschlusstreffer schoss. Doch zu mehr reichte es an diesem Abend einfach nicht. "Es ist ein schönes Gefühl in Essen zu gewinnen, nach dem frühen Rückstand habe ich schon gedacht, es ist wie immer", kommentierte Bremerhavens Trainer Peter Draissaitl den Auswärtssieg seines Teams. "Wir konnten aber schnell ausgleichen und hätten schon im zweiten Drittel den Sack zumachen müssen", so der Trainer der Pinguine. Tatsächlich gab es für die Moskitos an diesem Abend nicht mehr zu holen, Marcel Juhasz markierte noch den 5:2-Endstand, aber Moskitos-Trainer Krinner nahm seine Mannschaft in Schutz: "Der Akku war heute leer bei uns. Das soll keine Entschuldigung sein, aber es sind noch genug Spiele, um auf den Play-off-Zug zu springen. Mit uns wird noch zu rechnen sein."

Tore: 1:0 (4:22) Wilhelm (Audet, Wolf), 1:1 (5:08) Caudron (Del Monte, Pyka), 1:2 (7:36) Del Monte (Streu, Kozhevnikov), 1:3 (15:27) Caudron (Del Monte, Streu), 2:3 (21:35) Peyton (Rohde, Popiesch), 2:4 (27:38) Baxter (Del Monte, Moborg), 2:5 (43:54) Juhasz (Boon, Hackert). Strafen: Essen 14, Bremerhaven 20. Zuschauer: 2135. Schiedsrichter: Deubert - Lenhart, Schindler. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...