Heimsieg über Hannover komplettiert erfolgreichen SaisonauftaktRavensburg Towerstars

Heimsieg über Hannover komplettiert erfolgreichen SaisonauftaktHeimsieg über Hannover komplettiert erfolgreichen Saisonauftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 2600 Zuschauern in der stimmungsvollen Ravensburger Eissporthalle begannen die Gastgeber forsch und zielstrebig. Trotz hochkarätigster Chancen dauerte es allerdings bis zur 16.min, ehe die Towerstars erstmals jubeln durften. Andreas Gawlik hatte in numerischer Überzahl von der blauen Linie abgezogen und der Puck schlug unhaltbar unter der Latte ein. Fünf Minuten zuvor hatte der 22-jährige Verteidiger nur den Pfosten getroffen.

Von Hannover war auch danach nur wenig zu sehen und als Frederik Cabana zu Beginn des Mittelabschnitts in Unterzahl die gesamte Indians Mannschaft narrte, zog Gäste-Trainer Christian Künast die Notbremse. Er zitierte sein Team zu einer Auszeit an die Bank, eine Maßnahme die ihre Wirkung verzögert fand. In der 29.min stocherte Ravensburgs Neuzugang Radek Krestan die Scheibe zum 2:0 über die Linie, erst jetzt schienen die Gäste aufgewacht zu sein. Kilpatrick in bekam in der 32.min einen Nachschuss direkt vor den Schläger und der Puck schlug flach zum 1:2 ein.

Hannover bekam durch den Treffer Aufwind, nach nur 39 im Schlussabschnitt gespielten Sekunden war es auch prompt passiert. Die Towerstars weilten mit den Gedanken wohl noch in der Kabine, Ex-EVR-Stürmer Max Schmidle brauchte die Scheibe nach gutem Kombinationsspiel nur noch über die Linie drücken. Jetzt schwammen die Oberschwaben gewaltig, zogen sich aber mit mehr Tempo wieder selbst aus dem Sumpf. Als Radek Krestan in der 49.min aus spitzem Winkel sein Team wieder mit 3:2 in Führung brachte, war der Weg für den Sieg geebnet. Mit einem eiskalt abgeschlossenen Konter besorgte Marko Friedrich dann zwei Minuten später mit dem 4:2 die endgültige Entscheidung. „Wir sind sehr froh, dass wir die fünf Punkte an diesem Wochenende gebucht haben. Letztlich ließen sich die Jungs auch im zweiten Spiel nicht beirren, obwohl wir wieder einen 2-Tore Vorsprung verschenkt haben“, sagte Trainer Petri Kujala in der anschließenden Pressekonferenz.

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...