Heimserie gerissen: EC Bad Nauheim verliert 3:4 n.V.EC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war von Anfang an ein erneut dramatisches Spiel im Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion. Die Anfangsoffensive d er Gastgeber überstanden die Schwaben schadlos, den ersten konsequenten Angriff der Towerstars verwandelte Krestan eiskalt zur Führung. In Überzahl markierte Cameron noch vor der ersten Pause gar das 2:0 für die Gäste.

Anderes Bild im zweiten Abschnitt: Bad Nauheim drückte und kam zum Anschluss durch Kyle Helms, der das Hartgummi förmlich ins Tor reinarbeitete. Bei angezeigter Strafe gegen Ravensburg traf Harry Lange zum vielumjubelten Ausgleich von der blauen Linie. Als die Roten Teufel erneut in Überzahl agierten, war die Defensive zu arglos und ließ Justin Kelly zum 3:2 für die Gäste einnetzen. Die Hessen zeigten aber erneut Moral und nutzten eine Unsicherheit von Ravensburgs Goalie Nemec durch Michael Dorr zum 3:3-Pausenstand.

Im letzten Drittel war es ein Kampf um jeden Zentimeter und beide Teams hatten die Chance auf den vielleicht alles entscheidenden Treffer. Es ging letztendlich aber in die Overtime , in der die Gäste eine gute Szene hatten und 20 Sekunden vor dem Ende durch Sezemsky den Schlusspunkt unter eine interessante und schnelle Partie setzten. "Wir haben im ersten Drittel 18 Schüsse gehabt, so dass Ravensburg vielleicht ein bißchen glücklich geführt hatte. Aber dann haben wir es richtig gut gemacht. Beim 3:4 waren wir vielleicht ein bißchen müde. Mit dem einen Punkt können wir nach diesem tollen Spiel am Ende leben, zwei oder drei wären uns natürlich lieber gewesen", sagte EC-Coach Frank Carnevale nach dem Spiel.

Partien in Nottingham und Glasgow
Dresdner Eislöwen absolvieren Testspiele in Großbritannien

​Die Dresdner Eislöwen absolvieren am kommenden Wochenende ihre ersten Testspiele – und nehmen dafür eine weite Reise auf sich. Am Samstag, 18. August, um 19 Uhr (Or...

Vier DEL2-Clubs in Braunlage am Start
Wurmberg-Cup beendet die eishockeylose Zeit im Harz

​Auch wenn die sommerlichen Temperaturen durchaus noch präsent und die Gedanken an Schnee und Eis noch fern sind, läuten die Harzer Falken am kommenden Wochenende mi...

90-Jahr-Feier
Jubiläumswochenende der Tölzer Löwen steht bevor

​90 Jahre organisiertes Eishockey in Bad Tölz: Das gilt es zu feiern. Von Freitag bis Sonntag wird es rund um die Wee-Arena ein umfangreiches Programm geben, das das...

Nächster Ausfall bei den Löwen Frankfurt
Brett Breitkreuz verletzt – unbestimmte Ausfalldauer

​Die Löwen Frankfurt haben den nächsten Verletzten zu beklagen. Brett Breitkreuz wird den Hessen aufgrund einer nicht näher bezeichneten Unterkörperverletzung auf un...

Beide Klubs einigten sich über einen Vertrag für die kommende Spielzeit
Kassel Huskies: Kooperation mit Grizzlys Wolfsburg

Der Förderung junger Nachwuchstalente gilt dabei ein besonderes Augenmerk. ...

Vorbereitung 2018
So testen die Teams der DEL2 vor der Saison 2018/19

Auch die 14 Mannschaften der DEL2 stehen in den Startlöchern – oder haben sie sogar schon verlassen. Hier ist eine Übersicht aller Test- und Turnierspiele der Teams ...

Torjäger kommt aus Zvolen an die Pleiße
Rob Flick ist neunter Neuzugang der Eispiraten Crimmitschau

​Der Zweitligist Eispiraten Crimmitschau kann seinen neunten Neuzugang verkünden: Der kanadische Angreifer Rob Flick kommt vom HKM Zvolen in den Sahnpark. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!