Heimserie gerissen: EC Bad Nauheim verliert 3:4 n.V.EC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war von Anfang an ein erneut dramatisches Spiel im Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion. Die Anfangsoffensive d er Gastgeber überstanden die Schwaben schadlos, den ersten konsequenten Angriff der Towerstars verwandelte Krestan eiskalt zur Führung. In Überzahl markierte Cameron noch vor der ersten Pause gar das 2:0 für die Gäste.

Anderes Bild im zweiten Abschnitt: Bad Nauheim drückte und kam zum Anschluss durch Kyle Helms, der das Hartgummi förmlich ins Tor reinarbeitete. Bei angezeigter Strafe gegen Ravensburg traf Harry Lange zum vielumjubelten Ausgleich von der blauen Linie. Als die Roten Teufel erneut in Überzahl agierten, war die Defensive zu arglos und ließ Justin Kelly zum 3:2 für die Gäste einnetzen. Die Hessen zeigten aber erneut Moral und nutzten eine Unsicherheit von Ravensburgs Goalie Nemec durch Michael Dorr zum 3:3-Pausenstand.

Im letzten Drittel war es ein Kampf um jeden Zentimeter und beide Teams hatten die Chance auf den vielleicht alles entscheidenden Treffer. Es ging letztendlich aber in die Overtime , in der die Gäste eine gute Szene hatten und 20 Sekunden vor dem Ende durch Sezemsky den Schlusspunkt unter eine interessante und schnelle Partie setzten. "Wir haben im ersten Drittel 18 Schüsse gehabt, so dass Ravensburg vielleicht ein bißchen glücklich geführt hatte. Aber dann haben wir es richtig gut gemacht. Beim 3:4 waren wir vielleicht ein bißchen müde. Mit dem einen Punkt können wir nach diesem tollen Spiel am Ende leben, zwei oder drei wären uns natürlich lieber gewesen", sagte EC-Coach Frank Carnevale nach dem Spiel.

Zuletzt in Halle
Tryout für Adam Poldruhák bei den Bayreuth Tigers

​Neu bei den Bayreuth Tigers: Adam Poldruhák, 22-jähriger Verteidiger aus der Slowakei, nimmt ab sofort am Trainings- und Spielbetrieb der Bayreuth Tigers teil. ...

Förderlizenzspieler kommt von den Fischtown Pinguins
Christoph Körner spielt für die Eispiraten Crimmitschau

​Christoph Körner wird im Zuge der Kooperation zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Fischtown Pinguins ab sofort im Sahnpark auflaufen. Der 21-jährige Flügel...

Beruf und Familie gehen vor
Alexander Janzen verlässt den Deggendorfer SC

​Nach zuletzt zwei sportlichen Erfolgserlebnissen in der DEL2 muss der Deggendorfer SC einen Abgang bekanntgeben. Mit Alexander Janzen verlässt ein langjähriger Leis...

Versteigerung nach den Oktoberspielen
Deggendorfer SC spielt im Oktober in Pink

​Zusammen mit dem Mammazentrum des Klinikums Deggendorf unterstützt der Deggendorfer SC die Pinktober-Kampagne, in der auf das Thema Brustkrebs aufmerksam gemacht we...

ESV Kaufbeuren holt drei Punkte in der Wetterau
Weiterer Dämpfer für den EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim verlor sein Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren vor nur 1488 Zuschauern mit 3:5. In der einzigen DEL2-Partie am Dienstagabend hatte das Team von T...

Deggendorf holt erste Punkte, Bayreuth Tabellenletzter
Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars sind Teams der Stunde

​Am sechsten Spieltag der DEL2 konnten die Lausitzer Füchse ihre Spitzenposition behaupten. Die Lausitzer siegten gegen die Dresdner Eislöwen mit 1:0. Dicht dahinter...

Tore satt, aber Zuschauer Mangelware am Freitagabend
Weißwasser grüßt von oben – Deggendorf weiter punktlos

​Die Lausitzer Füchse fühlen sich sehr wohl: Nach einem 3:2-Verlängerungssieg in Bad Nauheim grüßen die Ostdeutschen vom Platz an der Sonne. Dicht dahinter folgen di...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!