Heimserie der Wölfe reißt gegen die Eispiraten

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen die Eispiraten aus Crimmitschau mussten die Wölfe ihre erste Heimniederlage in dieser Saison mit 6:3 hinnehmen. Die Gäste aus Sachsen ließen die Freiburger mit ihrer robusten Spielweise kaum ins Spiel kommen und waren beim Abschluss vor dem Tor konsequenter als die Gastgeber. Bei den Wölfen wurde deutlich wie stark das Spiel von der ersten Sturmreihe Kadera, Vozar und Capraro abhängt. Die zeigte sich auch als nach einem Foul Lyness eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt und der erste Block die kompletten fünf Minuten des Powerplays auf dem Eis stand. Trainer Salmik und der Powerplayblock setzten hier alles auf eine Karte und verloren. Die Strafe war zu Ende - der Freiburger Paradeblock überspielt und im Gegenzug erzielte Liebenow mit dem 2:4 die Vorentscheidung. Tobias Kunz musste nach diesem Foul mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ausscheiden. Capraro konnte zwar noch einmal auf 3:4 verkürzen, aber Suvelo konnten die Wölfe kein weiteres mal überwinden. Als Mathis sein Tor für einen sechsten Feldspieler räumte, traf der Eispiratenkapitän Heine zweimal ins leere Freiburger Tor. Der Erfolg der Sachsen ging in Ordnung, da Crimmitschau cleverer agierte und Freiburg die zahlreichen Torchancen nicht nutzen konnte. Es zeigte sich auch, das die Wölfe auf zwei Kontingentstellen nicht optimal besetzt sind. Schwach war die Leistung von Schiedsrichter Lenhart, der einen Freiburger Treffer nicht anerkannte und ansonsten durch seine inkonsequente Spielleitung auffiel. Spielentscheidend war dies jedoch letztlich nicht. (dim)

Wölfe Freiburg - Eispiraten Crimmitschau 3:6 (1:1, 1:2, 1:3)

Tore:

0:1 (03:33) Lala (Liebenow, Lutes, 5/4)

1:1 (09:17) Meyer (Kadera, Vozar)

1:2 (20:42) Liebenow (Lyness, Beaulieu)

1:3 (23:13) Beaulieu (Lyness, Lala)

2:3 (32:14) Meyer (Capraro, Kadera, 5/4)

2:4 (52:20) Liebenow (Lala, Grosch)

3:4 (56:21) Capraro (Kadera, Vozar, 5/3)

3:5 (58:38) Heine (Firsanov, Grosch, 5/6)

3:6 (59:33) Heine (Grosch, Vasicek, 4/6)

Strafen: Freiburg 18 - Crimmitschau 24 5 + 20 Lyness

Schiedsrichter: Lenhart

Zuschauer: 1592


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...