Heimpremiere gelungen: Kassel gewinnt 6:3 gegen Weißwasser

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im zweiten Spiel der Saison konnten sich die Kassel Huskies am Sonntagabend  mit 6:3 (0:1, 3:0, 3:2) gegen die Lausitzer Füchse durchsetzen.
Nach der 3:4-Niederlage nach Verlängerung beim ETC Crimmitschau am Freitag hatte das Trainergespann der Huskies erneut versprochen, man werde im nächsten Spiel eine andere Huskies-Mannschaft sehen. Die Pfiffe einiger Kasseler Fans nach dem ersten Drittel verdeutlichten: In den ersten zwanzig Minuten war es den Nordhessen nicht gelungen den Schalter umzulegen. Ohne Christian Kohmann (gesperrt) und die angeschlagenen Sven Gerbig und Sebastian Elwing starteten die Huskies alles andere als konzentriert und selbstbewusst in ihre Heimpremiere. Immer wieder verloren sie die Scheibe, immer wieder kamen die Füchse nur allzu leicht zu Schüssen auf Boris Rousson, immer wieder störten individuelle Fehler das Kasseler Spiel. Als die Abwehr in der 14. Spielminute einmal gar nicht aufpasste, stand es nach einem Schuss von Alan Reader auch schon 1:0 für den Underdog aus der Lausitz. Und auch den Rest des Drittels wurden die Huskies ihren Ansprüchen in keiner Weise gerecht.


„Manchmal brauchst du neue Nebenleute, um wieder konzentriert spielen zu können“, dachte sich Trainer Stéphane Richer in der ersten Pause und schickte seine Reihen in komplett neuer Formation in den zweiten Spielabschnitt. Prompt waren die Schlittenhunde engagierter und konzentrierter – und vor allem effektiver. Keine drei Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, da war aus dem 0:1-Rückstand eine 2:1-Führung geworden. Innerhalb von 47 Sekunden konnten Gyori und Kraft in Überzahl das Blatt wenden. Kassel griff weiter stark an, doch auf der anderen Seite musste auch Boris Rousson zwei Mal gegen Masak und Brezina sein ganzes Können unter Beweis stellen. Erst 22 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels gelang DelMonte dann der Treffer zum 3:1.


Im Schlussdrittel nahmen die Nordhessen wieder etwas Tempo aus dem Spiel und Weißwasser kam wieder zu einigen guten Chancen. Und auch, weil die Gastgeber selbst im Abschluss erneut zu unkonzentriert wirkten, kamen die Füchse durch den Anschlusstreffer von Steve Crampton (43.) noch einmal heran. Doch die Huskies ließen ebenfalls nicht nach und konnten durch Klinge (53.) den alten Abstand wieder herstellen. In Überzahl gelang es Weißwassers Chris Straube in der 45. Minute erneut Boris Rousson zu überwinden. Doch der dritte Treffer sollte der letzte für die Mannen von Trainer Popiesch sein. Kraft im Alleingang (46.) und Klinge mit dem Treffer ins leere Tor (59.) sorgten für den 6:3-Endstand.
Huskies-Coach Richer urteilte nach dem Spiel: „Wir haben heute noch nicht unser bestes Eishockey gespielt. Aber das ist Eishockey, das macht Spaß: Man kann nicht sagen, wir sind das Top-Team der Liga und wir werden die Liga ohnehin dominieren. Das ist jeden Tag harte Arbeit, aber die Saison ist noch lang und eine gute Mannschaft findet immer einen Weg zum Sieg.“ So wie die Huskies gegen die Lausitzer Füchse.

Leona Malorny

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2