Heilbronner Falken lizenzieren Tim Knudsen

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Heilbronner Falken haben kurz vor Transferschluss noch einmal reagiert und den kanadischen Torhüter Tim Knudsen verpflichtet.

Der 28-jährige wird allerdings zunächst nicht nach Heilbronn kommen, sondern wurde nur für den Fall lizenziert, dass die Falken noch einen gestandenen Goalie benötigen sollten. Derzeit sind als Förderlizenzkeeper Danny aus den Birken und Christian Rohde für die Falken im Einsatz, die dann auch in Playoff-Spielen, die Heilbronn höchstwahr-scheinlich erreichen wird, spielberechtigt sein werden. Der ebenfalls mit einer Förderli-zenz ausgestattete Lukas Lang wird die Hürde von zehn Spielen bis zum Ende der Hauptrunde dagegen wohl nicht erreichen. Sollten nun sowohl Rohde als auch aus den Birken verletzungsbedingt ausfallen oder bei ihren Stammvereinen gebraucht werden, stünden die Falken lediglich mit Eigengewächs Tobias Amon da. „Rico Rossi und ich haben die Situation besprochen und beschlossen, dass wir uns für den Fall absichern müssen. Deshalb haben wir Knudsen lizenziert. Er wird aber wirklich nur kommen, wenn wir ihn brauchen. Er hält sich fit und ist bei Bedarf am nächsten Tag in Heilbronn“, so Manager Ernst Rupp am Freitagmittag.

Knudsen spielte in dieser Saison für die Amstel Tijgers Amsterdam in Holland, letzte Saison bestritt er mit den Wölfen Freiburg die Playoffs gegen die Falken. Zuvor war der Kanadier beim SV Kaltern in Italien und in amerikanischen Minor Leagues tätig.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...