Heilbronner Falken komplettieren ihren KaderHeilbronner Falken

Heilbronner Falken komplettieren ihren KaderHeilbronner Falken komplettieren ihren Kader
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die beiden Kanadier spielten drei Jahre zusammen für die Nipissing Lakers und bildeten in der vergangenen Saison eine gemeinsame Angriffsformation. „Das war mit ein Grund, weshalb wir das Duo verpflichtet haben“, erklärt Falken-Trainer Igor Pavlov. „Beide sind im besten Eishockey-Alter und haben in ihrem Club Verantwortung übernommen. Sie standen in den Special-Teams sowohl in Über-, als auch Unterzahl auf dem Eis. Außerdem werden sie die physische Komponente bei uns verstärken.“
Bei den Gardemaßen – O’Donnell ist 1,84 Meter groß und 90 Kilogramm schwer, Toulmin bringt es bei 1,95 Meter Größe auf 95 Kilogramm – ist das eigentlich auch kein Wunder. „Sie gehen keinem Zweikampf aus dem Weg und beide sind, trotz ihrer Größe, ausgezeichnete Techniker“, berichtet Pavlov. Für O’Donnell war das Abschlussjahr auf der Universität sein bestes. In 28 Spielen erzielte er 13 Tore, 31 weitere bereitete er vor. Dabei kassierte er 88 Strafminuten. Der 24-Jährige war Topscorer seines Teams und drittbester Scorer der Liga. Die vergangenen beiden Jahren wurde der Linksschütze zudem in das „Second-all-star-Team“ gewählt. „Ich hatte beschlossen, nach Europa zu wechseln und mein Augsburger Spielervermittler und ich waren uns einig, dass Deutschland die beste Anlaufstation wäre“, sagte der Mittelstürmer, der auch als Außenstürmer auflaufen kann. „Die Falken wollen die vergangene Saison vergessen machen, und ich will meinen Teil dazu beitragen. Ich hoffe, dass ich nahtlos da ansetzen kann, wo ich bei den Lakers aufgehört habe. Gerne übernehme ich die Rolle des Spielmachers, der auch zuverlässig in der eigenen Abwehrzone seinen Defensivaufgaben nachkommt. Eine stabile Verteidigung ist immer die beste Voraussetzung für eine schlagkräftige Offensive.“
Auch für Toulmin verlief die vergangene Saison ausgezeichnet. Mit 38 Scorerpunkten (16 Tore, 22 Vorlagen) in 28 Spielen bei lediglich 34 Strafminuten, belegte er in der teaminternen Wertung den zweiten Platz. Der 25-jährige Außenstürmer verfügt über ein gutes Auge für seine Mitspieler und einen harten, platzierten Schuss. Im Powerplay ist der Rechtsschütze dafür bekannt, dort hinzugehen, wo es richtig wehtut: In die Slotzone vor dem gegnerischen Torhüter, um ihm die Sicht zu nehmen.
„Mit den Verpflichtungen sind unsere Kaderplanungen vorläufig abgeschlossen“, erläutert Falken-Manager Atilla Eren. Allerdings bestätigte er Kontakte zu einem deutschen Verteidiger. „Selbstverständlich halten wir zudem eine Wildcard für Michael Hackert bereit. Falls er sich dazu entschließt, weiterhin Eishockey zu spielen, steht für ihn ein Platz im Falken-Kader immer offen.

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2