Heilbronner Falken besiegen dezimierte Dresdner EislöwenWichtiger Sieg im Kampf um Platz acht

Dylan Wruck setzte den Schlusspunkt beim Heimsieg der Heilbronner Falken gegen Dresden (Foto: picture alliance / nordphoto | nph / Hafner)Dylan Wruck setzte den Schlusspunkt beim Heimsieg der Heilbronner Falken gegen Dresden (Foto: picture alliance / nordphoto | nph / Hafner)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit kleinem Kader machten sich die Sachsen am Montag auf die Auswärtsfahrt ins Unterland. In Heilbronn angekommen war der Eislöwen-Rumpfkader sofort mit Defensivarbeit beschäftigt. Eine frühe Zeitstrafe gegen Steve Hanusch ließen die Falken ungenutzt verstreichen, die ansonsten den Takt vorgaben und einige Schüsse mehr auf das Tor der Dresdner feuerten. Mit guter Abwehrarbeit konnten die Sachsen mehrere Schüsse blocken und hielten sich auch trotz einer weiteren Strafe gegen Thomas Supis schadlos. Zuvor hatte Lucas Flade nach Vorlagen von Louis Trattner und Nick Huard die Eislöwen mit 1:0 in Führung gebracht. Mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Drittelpause.

Die Hausherren starteten mit einer Überzahl in den Mittelabschnitt. Yannik Valenti glich nach Vorlagen von Stefan Della Rovere und Kevin Maginot nach nur 64 Sekunden zum 1:1 aus. Danach trumpften fast ausschließlich die heimischen Falken auf. Diese konnten ihr Übergewicht allerdings nicht in Zählbares ummünzen. Dresden überstand zudem eine weitere Unterzahl und den Falken wurde ein Treffer nach Videobeweis nicht gegeben. Es ging also mit dem Unentschieden in das letzte Drittel.

Vor diesem stellte sich die Frage, wie lange die Dresdner mit ihrem kleinen Kader das Spiel noch offen gestalten könnten, zumal Trainer Andreas Brockmann schon nach dem letzten Spiel den Fitnesszustand seiner Cracks in gewisser Weise anprangerte.  

Doch zunächst sahen sich die Gastgeber einer Unterzahl ausgesetzt. Als erster Falke an diesem Abend musste Marcus Götz in der 42. Spielminute in die Kühlbox. Für Heilbronn blieb diese Strafzeit allerdings folgenlos, weil Dresden einfach keine Lücke im Falkenhorst fand. Besagte Lücke fand dann aber Davis Koch in der 49. Spielminute. Auf Zuspiel von Justin Kirsch und Matthew Neal brachte Koch die Heilbronner erstmals an diesem Abend in Führung. Nur zwei Minuten später hatten die Falken nach Strafe gegen Dresdens Knackstedt die Chance zur Vorentscheidung, ließen diese aber auf dem heimischen Eis liegen. So blieb es spannend und Marcus Götz sammelte weiter als einziger Falke Zeitstrafen. Aber auch aus dieser Überzahl war es den Dresdnern nicht vermocht Kapital zu schlagen. So plätscherten die letzten Minuten des Spiels dahin und Dylan Wruck sorgte mit seinem Empty-Net-Goal für den 3:1-Endstand.

Während Heilbronn im Kampf um Platz acht nochmal Hoffnung schöpfen kann, wird die Luft für Dresden immer dünner, das zudem nach den Ergebnissen vom Montagabend auf den vorletzten Platz der Tabelle abgerutscht ist.

Am Freitag geht es für beide Mannschaften erneut um wichtige Punkte in der DEL2. Die Heilbronner Falken sind beim ESV Kaufbeuren zu Gast. Die Eislöwen aus Dresden müssen abermals reisen und geben ihre Visitenkarte bei den Löwen Frankfurt ab. 

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2