Heilbronner Falken beantragen DEL2-LizenzNachrücker für den EV Landshut

Die Heilbronner Falken (weißes Trikot) wollen auch in der kommenden Saison wieder in der DEL2 dabei sein. (Foto: Imago)Die Heilbronner Falken (weißes Trikot) wollen auch in der kommenden Saison wieder in der DEL2 dabei sein. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Heilbronner Falken haben bekanntgegeben, dass sie sich am Lizenzierungsverfahren für die Teilnahme am DEL2-Spielbetrieb bewerben werden. Der genaue Termin, bis wann die erforderlichen Unterlagen bei der DEL2 eingereicht sein müssen, steht zum momentanen Zeitpunkt noch nicht fest.

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren begründet die Entscheidung wie folgt: „Wir haben uns nach reichlichen Überlegungen dazu entschieden, diese einmalige Chance zu ergreifen um auch weiterhin in der DEL2 spielen zu können. Eng mit dieser Situation verbunden ist ein großer organisatorischer Aufwand vor welchem wir nicht zurückschrecken. In der kommenden Spielzeit benötigen wir auch weiterhin die Unterstützung unserer Sponsoren und Partner. Ebenso wichtig wird auch der Rückhalt durch unsere Fans sein, welche uns in der schwierigen Saison 2014/15 immer treu unterstützt haben“, sagt Eren.

Neben den Falken hat sich auch der EV Regensburg beworben. Heilbronn ist allerdings erster Nachrücker.