Heilbronn gewinnt zu HauseRosenheim wieder Letzter

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste aus Rosenheim starteten druckvoll und konnten bereits nach wenigen Sekunden die erste Torchance verbuchen. Obwohl das Spielgeschehen der ersten Minuten fast ausschließlich im Heilbronner Drittel stattfand, gingen die Hausherren in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung. Kevin Lavallée und Ville Järveläinen brachten die Scheibe in die Angriffszone, ehe diese durch den Fuß eines Rosenheimer Spielers ins eigene Tor gelenkt wurde. Auch im Folgenden kamen die Starbulls immer wieder gefährlich vors Tor, konnten jedoch ihre Chancen nicht nutzen. Stattdessen verwandelte Kevin Lavallée in der 18. Minute einen Alleingang, ehe Kyle Helms nach einer guten Aktion von Ville Järveläinen den Puck aufschnappte und im Rosenheimer Tor versenkte. Mit der 3:0-Führung der Gastgeber ging es in die erste Pause.

In der 23. Minute erzielte Rylan Schwartz auf Zuspiel von Marco Schütz und Justin Kirsch in Überzahl seinen ersten Treffer und erhöhte so zum 4:0. Daraufhin gab es einen Torhüterwechsel bei den Starbulls – Timo Herden nahm den Platz von Lukas Steinhauer ein. Auf der anderen Seite hielt Stefan Ridderwall, was es zu halten gab, bis auch er in der 25. Minute geschlagen war. Im Powerplay fälschte Michael Rohner einen Pass von Greg Classen unhaltbar zum 4:1 ins Heilbronner Tor ab. Die Starbulls hatten nun wieder mehr vom Spiel – mehrfach musste Ridderwall retten.

Nachdem Greg Gibson zu Beginn des dritten Drittels bei einem Alleingang unsanft gestoppt wurde, erhielt dieser einen Penalty zugesprochen, doch auch hier blieb Ridderwall Sieger. Anschließend traf Rosenheim mehrfach den Pfosten, ein weiterer Treffer wollte einfach nicht gelingen. In der 51. Minute musste auch Timo Herden zum ersten Mal hinter sich greifen. Nach einem schönen Doppelpass mit Justin Kirsch erzielte Rylan Schwartz durch einen platzierten Schuss seinen zweiten Treffer und erhöhte auf 5:1. In den letzten beiden Minuten spielte Heilbronn erneut in Unterzahl, trotzdem machte sich Richard Gelke mit dem Puck auf und davon. Als Hauptschiedsrichter Sicorschi erneut auf Penalty entschied, machte es Gelke besser als sein Vorgänger und verwandelte erfolgreich zum Endstand von 6:1.

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2