Heilbronn führt nun 2:0 in der Serie

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Baden-Württemberg Derby ging es gleich heftig zur Sache, schon in der fünften Minute wurde ein ausgiebiger Bodenkampf hinter dem Tor der Falken ausgetragen. Die beiden Streithähne mussten länger in die Kühlbox und auch in der Folgezeit war der Körpereinsatz bei beiden Teams an der Grenze des Zulässigen. Auch ein Powerplay der Falken wäre fast überstanden gewesen, aber Chris Capraro (13.) fand kurz vor Ablauf der Strafe eine Lücke und brachte die Gäste in Front. Damit nicht  genug, nur 41 Sekunden später erhöhte Michel Leveille (14.) durch einen Nachschuss auf 0:2. Aber mit zwei Überzahltoren glichen die Towerstars noch vor der ersten Pause aus:Andreas Gawlik netzte zunächst zum Anschlusstreffer ein und auch Tom Patrick Kimmel bezwang den Falken Torhüter Bartels.

Im Mitteldrittel hätten beide Teams die Möglichkeit gehabt, mit einem Mann mehr auf dem Eis etwas am Spielstand zu ändern, aber erfolglos. So parierte Towerstars-Goalie Christian Rhode den Versuch von Michel Leveille, der völlig freistehend zum Abschluss kam, auch Andreas Gawlik setze einen Schuss nur knapp neben den Pfosten. Im nächsten Powerplay der Hausherren sollte es aber klappen, die Towerstars gingen erstmals in Front. Nach perfektem Zuspiel von Ben Thomson traf Marko Friedrich (32.) zur umjubelten Führung. In Unterzahl baute Tobias Bräuner (35.) die Führung noch auf 4:2 aus, aber eine Nachlässigkeit der Ravensburger Abwehr nutzte Chris Capraro (39.) zum Anschlusstreffer, als er ebenfalls in Unterzahl einen Schuss ins Lattenkreuz zimmerte.

Nach wenigen Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels war viel Platz auf dem Eis, je ein Akteur beider Teams musste auf die Strafbank. Es gab genügend Chancen für die Towerstars, das Resultat zu erhöhen, aber sowohl Robert Wren als auch Ben Thomsen konnten den Torwart der Gäste nicht bezwingen. Die Falken konnten allerdings den Schwung des Anschlusstreffers kurz vor der zweiten Pause mit in den Schlussabschnitt nehmen und profitierten auch von einigen Fehlern in der Ravensburger Abwehr. Knapp vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit erzielte Cory Urquart (56.) den Ausgleich und als sich alle schon seelisch und moralisch auf die Verlängerung eingestellt hatten, unterlief den Towerstars ein folgenschwerer Abwehrfehler. Michel Léveillé (60.) schnappte sich den Puck und schloss sein Solo sechs Sekunden vor der Schlusssirene zum 4:5-Siegtreffer ab.

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2