Hauptsache drei Punkte

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Abhaken. Erledigt. Mit 5:1 (0:1, 2:0, 3:0) gewann der ESC Moskitos Essen gegen den Vorletzten 1. EV Weiden. Angetreten ohne Backup-Goalie, mit fünf Verteidigern und neun Stürmern ließen sich die Moskitos direkt kalt erwischen. Ganze 15 Sekunden waren gespielt, als Samuel St. Pierre die Scheibe zum Entsetzen der 1468 Zuschauern direkt an Keeper Dominic Lonscher vorbei ins Netz der Moskitos beförderte. Weidens Trainer Sergej Svetlov war mit dem Spiel seiner Mannschaft zu Anfang nicht unzufrieden: "Wir wollte defensiv spielen und kontern, durch das frühe Tor ist uns das auch lange gelungen", meinte der Trainer der Oberpfälzer. "Ich hatte aber nur eine kleine Truppe aufgefüllt mit Junioren zur Verfügung und irgendwann mussten wir dem Tribut zollen."

Bis zur 30. Spielminute sah es aber gar nicht gut aus für die Essener, doch mit einem Doppelschlag in der 30. und 31. Spielminute drehte Luigi Calce das Ergebnis zur 2:1-Führung für die Moskitos. Die erste Essener Sturmformation war es, die das Spiel im letzten Drittel endgültig zu Gunsten der Stechmücken entschied. Phillipe Audet erwischte nun seinerseits die Blue Devils zu Anfang des letzten Drittels kalt mit seinem Treffer zur 3:1-Vorentscheidung, Michael Wolf und erneut Phillipe Audet machten den Arbeitssieg perfekt. Zufrieden zeigte sich Moskitos-Trainer Toni Krinner. "Unter den Bedingungen war das Spiel heute gegen Weiden eine sehr undankbare Aufgabe für uns", so der Coach. "Ich muss aber meiner Mannschaft hier mal ein Kompliment über die kompletten letzten Spiele und vor allem das Wochenende machen. Sie hat schon in Schwenningen ein tolles Spiel geliefert, kämpferisch und spielerisch an diesem Wochenende das Beste aus der Situation gemacht. Auch wenn es so aussehen sollte, wir haben uns noch nicht abgeschrieben, was die Play-offs angeht."

Immer noch sehr angefressen zeigte sich Toni Krinner von den Leistungen der Schiedsrichter bei den Auswärtsspielen der Moskitos. "Ich nehme ja schon immer ein Blatt vor den Mund, was Schiedsrichter betrifft, aber ich hab keinen Bock mehr, wir werden teilweise regelrecht betrogen", so der Trainer. "Und wer das nicht glauben will, den lade ich ein, sich mit mir die Videos anzusehen. Drei bis vier Tore wurden uns aberkannt, in Schwenningen gibt er ein klares Tor für uns auch wieder nicht", so der Coach einmal in Rage. "Kurt Drummond wurde zusammengefahren und wird uns wohl etwa vier Wochen mit einer Kapselverletzung fehlen, eine Strafe gab es nicht, so zieht sich das durch die ganze Saison und bitte habt Verständnis, dass ich das irgendwann nicht mehr verstehe", so der Trainer. Befragt zum aktuellen Verletztenstand meinte Toni Krinner: "Hardi Wild mit ganz viel Glück am kommenden Wochenende, Kurt Drummond wird drei bis vier Wochen fehlen, bei Zingoni muss man sehen, was entschieden wird nach seiner Matchstrafe, vielleicht haben wir aber Moritz Müller wieder dabei und bei Marcus Rohde gehe ich auch davon aus, dass er spielen kann."

Tore: 0:1 (0:15) St. Pierre (Grosch, Ström), 1:1 (29:33) Calce (Popiesch, Gegenfurtner), 2:1 (30:53) Calce (A.Raubal, Dmitriev), 3:1 (42:37) Audet (Wolf, Houde), 4:1 (45:13) Wolf (Audet, Houde), 5:1 (58:58) Audet (Houde). Strafen: Essen 16, Weiden 16. Zuschauer: 1468. Schiedsrichter: Kleiner - Morgenstern, Starke. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)

Britischer Nationalspieler wird ein Wolf
Evan Mosey verstärkt den EHC Freiburg

Mit dem 32-jährigen Evan Mosey haben die Wölfe einen weiteren Importspieler unter Vertrag genommen. Der gebürtige Amerikaner verfügt zudem über einen britischen Pass...

Luis Ludin kehrt nach Innsbruck zurück
Oleg Tschwanov gehört zum Kader des EHC Freiburg

​Der 19-jährige Luis Ludin kam im Sommer vom HC Tiwag Innsbruck zum EHC Freiburg und wurde bei den Wölfen mit einem Fördervertrag ausgestattet. ...

Erfolgreiche Heimpremiere für Maximilian Meier
ESV Kaufbeuren siegt in einem hochklassigen Spiel gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen aus Frankfurt reisten mit viel Motivation ins Allgäu und man durfte gespannt sein, wie die Männer von Franz-David Fritzmeier nach ihrer rund dreiwöchigen Z...

DEL 2 am Dienstag
Overtime-Siege für die Bietigheim Steelers und den ESV Kaufbeuren - erneuter Platztausch am Tabellenende

Die Frankfurter Löwen rutschen durch ihre Niederlage beim ESVK und dem gleichzeitigen Sieg der Bayreuth Tigers weiter in den Tabellenkeller. Die Dresdner Eislöwen ge...

Sachsen beenden Auswärtsfluch
Dresdner Eislöwen bezwingen die Heilbronner Falken

Die Dresdner Eislöwen haben am Dienstagabend den Falken-Horst erobert und mit einem 5:2-Auswärtssieg in Heilbronn die Rote Laterne der DEL2 an die Unterländer im dir...

Steelers schließen zum Verfolgerduo auf
Bietigheim Steelers bezwingen den EV Landshut im Nachsitzen

​Das eher dünne Ergebnis von 2:1 nach Verlängerung zu Gunsten der Bietigheim Steelers spiegelt nicht das durchaus gute Niveau dieser Partie wider, die Spannung und D...

Top-Talent bindet sich an Bayreuth
Jan-Luca Schumacher spielt nun für die Bayreuth Tigers

​Mit dem 19-jährigen Außenstürmer Jan-Luca Schumacher kommt ein aktueller Junioren-Nationalspieler in den Tigerkäfig. ...

Deutsch-Russe kommt aus Kasachstan nach Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Goalie Ilya Andryukhov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben den Goalie Ilya Andryukhov unter Vertrag genommen. Der 30-jährige Deutsch-Russe soll das Team weiter verstärken. Zuletzt stand And...

Feodor Boiarchinov wechselt nach Selb
Lausitzer Füchse verpflichten Stürmer Andrew Clark

​Die Lausitzer Füchse haben sich in der aktuellen Situation entschlossen, einen weiteren Stürmer zu verpflichten. Andrew Clark wird künftig für den DEL2-Club auflauf...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.01.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Sonntag 24.01.2021
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2