Hauptrundenmeister SC Riessersee verliert erneutDEL2-Play-offs kompakt

Der Tabellenzehnte aus Crimmitschau hat DEL-Hauptrundensieger SC Riessersee erneut besiegt. (Foto: dpa/picture alliance)Der Tabellenzehnte aus Crimmitschau hat DEL-Hauptrundensieger SC Riessersee erneut besiegt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Play-off-Viertelfinale:

Eispiraten Crimmitschau – SC Riessersee 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

Play-off-Stand: 2:0

Ivan Ciernik ist neben Torhüter Brett Kilar, der einen Shutout feiern konnte, der Matchwinner. Denn Ciernik brachte die Westsachsen in der 19. Minute in Führung und erhöhte fünfeinhalb Minuten vor der zweiten Pause auf 2:0. Robbie Czarnik machte mit einem Empty-Net-Goal kurz vor Schluss alles klar – sehr zur Freude der Crimmitschauer unter den 3138 Zuschauern.

Heilbronner Falken – Bietigheim Steelers 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)

Play-off-Stand: 1:1

Die Falken machen den Steelers weiterhin das Leben schwer. Spiel eins konnte Bietigheim erst in der Verlängerung gewinnen – diesmal ging der Sieg aber an den HEC. Brandon Alderson brachte die Hausherren schon nach dreieinhalb Minuten in Front. Markus Eberhardt erhöhte auf 2:0 (49.). Erst gut vier Minuten vor dem Ende traf Shawn Weller in Unterzahl zum Anschluss für die Steelers. So wurde es spannend, doch am Ende sahen die 3486 Fans einen Sieg der Heimmannschaft.

Kassel Huskies – Löwen Frankfurt 7:4 (2:1, 3:3, 2:0)

Play-off-Stand: 2:0

Auch der Tabellendritte konnte am Freitag keinen Sieg einfahren. Im hessischen Derby ging es vor 5917 Zuschauern hin und her. Mit einem 5:4-Vorsprung gingen die Schlittenhunde in den letzten Abschnitt, in dem sie dann alles klar machten. Sam Povorozniouk (2), Matt Neal, Tyler Gron, Mike Little, Jens Meilleur und Braden Pimm waren für Kassel erfolgreich. Die Frankfurter Tore erzielten C.J. Stretch (2), Stephan Seeger und Matt Pistilli.

EC Bad Nauheim – ESV Kaufbeuren 2:1 (1:1, 1:0, 0:0)

Play-off-Stand: 1:1

Nachdem sich die Allgäuer in Spiel eins in der Verlängerung durchgesetzt hatten, glichen die Roten Teufel die Serie nun aus. Dennis Pfaffengut war zunächst für Kaufbeuren erfolgreich (4.), doch Marcel Brandt (19., Überzahl) sowie James Livingston – nur 55 Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels – entschieden die Partie. In der 27. Minute vergab Bad Nauheim einen Penalty, nachdem Philipp de Paly den Puck mit der Hand im Torraum blockiert hatte.

Play-downs, 1. Runde:

Bayreuth Tigers – Lausitzer Füchse 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0) n.V.

Play-down-Stand: 1:1

Ein umkämpftes Spiel boten sich Bayreuth und Weißwasser im Kampf um den Klassenerhalt. Chris Owens brachten die Füchse in der 39. Minute in Überzahl in Führung, ehe Michal Bartosch der Ausgleich für Bayreuth gelang (46.). Die Verlängerung dauerte acht Minuten und 21 Sekunden – dann erlöste Anthony Luciani die Tigers-Fans und glich die Serie aus.

Tölzer Löwen – EHC Freiburg 5:2 (1:1, 3:0, 1:1)

Play-down-Stand: 2:0

Nach dem Auswärtssieg im Breisgau zum Auftakt der Serie setzte sich Bad Tölz nun auch daheim durch. Florian Strobl brachte die Löwen in der elften Minute im Powerplay in Führung; dann nutzte Tobias Kunz eine doppelte Überzahl zum Ausgleich für Freiburg. Dann wurde es allerdings kurios: Der Tölzer Maximilian Hörmann handelte sich eine Spieldauerstrafe ein; in der fünfminütigen Unterzahl trafen jedoch die Löwen erst durch Florian Strobl nur 16 Sekunden nach Beginn des Mitteldrittels sowie Johannes Sedlmayr zur 3:1-Führung. In der 31. Minute erhöhte schließlich Christian Kolaczny auf 4:1. Spätestens mit dem 5:1 von Joonas Vihko (49.) war das Spiel entschieden; kurz vor Schluss gelang Freiburg durch Niko Linsenmaier nur noch Ergebniskosmetik. Zuvor hatte sich auch Vihko eine Spieldauerstrafe eingehandelt.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 05.02.2023
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Selber Wölfe Selb
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter