Hannover: Rothäute gewinnen gegen Joker knapp 2:1

Foto: Stefan ZwingFoto: Stefan Zwing
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wer an einem Wochenende nur zwei Tore kassiert und auch in der Kategorie „Unhaltbare entschärft“ ganz vorne mit dabei ist, der darf sich problemlos als der „Mann des Wochenendes“ bezeichnen. Die Rede ist von Indians-Keeper Thomas Ower, der den Zweikampf mit seinem Pendant Edgars Lusins nicht gescheut hat, und der in den Spielen gegen Bietigheim und Kaufbeuren zeigte, warum er einst an den Pferdeturm gelotst und dort zum Publikumsliebling wurde. Für den Buron-Joker Coach Ken Latta war er letztendlich einer der Faktoren, warum seine Joker unterlegen waren:“ Ower hat vermutlich den Unterschied gemacht, obwohl ich mit meinem Torwart zufrieden bin.“

Aber auch die anderen Akteure auf beiden Seiten zeigten den anwesenden 2611 Fans eine Begegnung, die von der Härte, dem Speed und der Fairness absoluten Play-off-Charakter aufwies. Einen besonderen Anteil dabei hatten die Buron Joker, die das hohe Tempo der Gastgeber von Anfang mitgingen und keinen Respekt vor den Indians zeigten. Ausgerechnet in der Phase, als die Rothäute dem Tempo Tribut zollen mussten und das Ganze etwas langsamer angingen, fiel das 1:0. McDonough, dem man die Spielpause vom letzten Wochenende nicht anmerkte, bediente Jamie Chamberlain, und der Kanadier markierte nicht nur die Führung sondern schaffte auch seinen 100 Scorerpunkt in der zweiten Bundesliga. Buron Joker-Coach Latta: „Ein Verteidigungsfehler, der nicht passieren durfte.“

Auch im zweiten Drittel ließ das Tempo nicht nach. Kaufbeuren, immer wieder angetrieben von dem Wirbelwind Mark Soares und seinem Topscorer Brady Leisenring nötigte die Defensive des ECH zu Höchstleistungen, und trotzdem ließen die hannoverschen Defensivspezialisten um Daniel Hilpert, Danny Pyka und Aris Brimanis immer weniger Möglichkeiten der Allgäuer zu. Jetzt schien sich die Spielwaage eindeutig in Richtung Indians zu neigen. Im Minutentakt wurden Chancen herausgespielt und lediglich ein glänzender Vajs sowie fehlendes Zielwasser von Jelitto, Gyori und Clair verhinderten das 2:0. Das wurde dann nachgeholt von Tobias Stolikowski, auf den sein Coach Christian Künast eine ganze Menge hält: „Tobias ist auf Grund seiner Kampfkraft ein ganz wichtiger Mann für uns.“ Der Gelobte stand jedenfalls goldrichtig, nach Daniel Lupzig an Vajs gescheitert war. Das Tor gab den gastgebenden Indians mächtig Auftrieb und wie motiviert diese waren, zeigte eine Szene in der 39. Minute. Indians-Coach Künast wollte wechseln, aber der spielende Block blieb so lange auf dem Eis, bis der ebenfalls sehr starke D.J.Jelitto zum Schuss kam und erst Vajs Endstation war. Im Gegenzug schien der Anschlusstreffer zum 2:1 schon klar aber Ower konnte bei dem Schuss von McPherson im Rückwärtsfallen die Scheibe noch an den Pfosten lenken. So sehen Big-Saves aus !!

Das letzte Drittel sah dann ein optisch überlegenes Kaufbeurer Team, das aus seinen Möglichkeiten bis auf das Anschlusstor vom besten Mann, Brady Leisenring, viel zu wenig machte. Alleine bei zwei ECH-Powerplays konnten Konter mit 1-1 Situationen gegen Indians-Keeper Ower kreiert werden und in beiden Fällen scheiterte der Joker-Stürmer. Auch die Herausnahme von Stefan Vajs 32 Sekunden vor Schluss brachte nicht mehr den Ausgleich, so daß Indians-Coach Künast konstatieren durfte: „Der Erfolg war nach den ersten 40 Minuten verdient. Im letzten Drittel war Kaufbeuren deutlich stärker und das jetzt gebrauchte Glück haben wir uns in den letzten Wochen hart erarbeitet.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....