Hannover Indians im Bandencheck mit Weltkonzern Red Bull

Foto: Hannover IndiansFoto: Hannover Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anlass ist der Indians-Slogan „Fliegen ohne Flügel“, mit dem sie ihren Energy-Drink REVOLUTION bewerben. Die Vermarktungsgesellschaft des Eishockey-Zweitligisten HCSM wird künftig wohl auf den Slogan verzichten. Der Verkauf des Energy-Drinks geht natürlich unverändert weiter.

Seit April 2011 besetzt der Eishockey-Zweitligist EC Hannover Indians ein neues Geschäftsfeld: Als erster deutscher Eishockeyclub vertreiben sie einen eigenen Energy-Drink. Ihr Slogan „Fliegen ohne Flügel“ provozierte nun eine Unterlassungserklärung des Energy-Drink-Riesen Red Bull. Er rügt damit eine Verletzung seiner Wortmarke „Red Bull verleiht Flügel“.

„In der Vertriebswelt wird heute mit harten Bandagen gekämpft“, kommentiert Dirk Wroblewski, Geschäftsführer der EC Hannover Indians GmbH, die juristischen Schritte des Konkurrenten. „Das zeigt der Kurs von Red Bull. Wenn wir uns weiterentwickeln wollen, müssen wir mit solchen Bandenchecks rechnen und die richtigen Konsequenzen ziehen.“

Künftig verzichten die Indians deshalb wohl auf die Verwendung ihres Werbe-Slogans. Der Verkauf der REVOLUTION-Dosen geht dabei unverändert weiter. In weiser Voraussicht war der Slogan von Anfang an nicht auf den Dosen zu finden.

Auch der Oberligist aus Halle erhielt vor wenigen Tagen ein Brief des Red Bull Konzerns, in denen den Saale Bulls untersagt wurde ihren Fanshop weiterhin „Bulls Shop“ zu nennen. Red Bull sieht darin eine Verletzung seiner Namensrechte. So betreibt der Fußball-Verein Red Bull Salzburg ein Fan-Geschäft mit dem Namen „Bullshop“.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...