Hagn am Freitag wohl dabei - Fragezeichen hinter Strömberg und Martin

Weiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im TorWeiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im Tor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schulterverletzung von Stephan Hagn, die er am Sonntag in Heilbronn erlitten hat, stellte sich bei einer Kernspintomographie als nicht so schwer, wie befürchtet, heraus. Außer einer schmerzhaften Prellung und einer kleinen Bänderverletzung ist nichts passiert. Die Schulter lädierte sich Hagn bei einem Checkversuch gegen einen Heilbronner Spieler. Sein Schulterschutz war etwas verrutscht und so lief er in das Stockende des Gegners, was ohne den nötigen Schutz natürlich sehr schmerzhaft ist.

In dieser Woche wird Hagn nur Lauftraining absolvieren und am Freitag dürfte aber ein Einsatz so gut wie sicher sein, wie Hagn heute berichtete. Conny Strömberg hat dagegen immer noch starke Schmerzen in seinem Fuß. Was den Verantwortlichen langsam Sorgen bereitet, ist die Tatsache, dass die Schmerzen immer noch nicht besser geworden sind. Langsam macht sich Besorgnis darüber breit, dass vielleicht doch etwas Schlimmeres passiert ist, was vielleicht noch nicht diagnostiziert werden konnte.

Bei Christian Martin, einen der wenigen Spieler der Blue Devils mit Zweitligaerfahrung, sieht es auch positiv aus, dass er am Freitag gegen Straubing sein Comeback im Trikot der Devils geben wird. Gerade ein Spieler wie Martin könnte, wenn er fit ist, die Situation in der Verteidigung deutlich verbessern, da man deutlich die Unerfahrenheit der Weidener Abwehr-Cracks merkt. (bluedevilsfan.de)

Mitteldrittel ebnet den Weg zum 5:2-Derbysieg
Löwen Frankfurt gewinnen turbulentes Derby gegen Kassel Huskies

​Dass Derby-Siege auf der einen Fan-Seite Spaß machen, während der Kontrahent eher düstere Mienen nach Spielende zeigt, wissen selbst Sport-Muffel und Sport-Laien. G...

Neuzugang von den Iserlohn Roosters
Heilbronner Falken verpflichten Stürmer Noureddine Bettahar

​Die Heilbronner Falken sind nochmals auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben den 23- jährigen Noureddine Bettahar verpflichtet. Der 1,87 Meter große Stürmer ...

Zuversicht trotz Derbypleite
Christof Kreutzers Heimpremiere beim EC Bad Nauheim missglückt

​Kurz nach Spielende kochte Christof Kreutzer erstmal, knallte die Bandentür vehement zu. Es schepperte laut. Sein EC Bad Nauheim verlor das Hessenderby gegen die Ka...

Deutsch-Amerikaner verteidigt künftig für die Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Patch Alber

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich kurz vor dem DEL2-Saisonauftakt gegen die Heilbronner Falken nochmals verstärken können. Vom US-amerikanischen ECHL-Club Kans...

Kurz und knackig: Die DEL2 im Check
Wer folgt den Bietigheim Steelers?

​Es kribbelt. Am Freitag geht es (endlich) wieder los. Die DEL2-Saison 2018/19 steht an. Die Freude in den Fanlagern ist groß. Gleich am ersten Spieltag gibt es Leck...

Junge Kasseler können in Braunlage spielen
Kassel Huskies und Harzer Falken bleiben Partner

​Auch in der kommenden Saison wird es eine Kooperation zwischen Kassel Huskies und Harzer Falken geben. Darauf verständigten sich beide Clubs unter der Woche. Wie sc...

Duo belegt die letzten Plätze im DEL2-Kader
EHC Freiburg: Christian Neuert und Stephan Seeger kommen

Verpflichtungen erhöhen die Optionen von Trainer Leos Sulak, machen die Mannschaft ausgeglichener und unberechenbarer....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!