Härtetest gegen München - Tim Regan wird Deutscher

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Saisonbeginn rückt näher. Eine Woche vor dem Pokalschlager gegen die Ingolstädter Panther (12.09., 18 Uhr) bestreiten die Tölzer Löwen ihre letzten beiden Vorbereitungsspiele. Wenn auch beide Gegner der selben Liga angehören, sind sie doch unterschiedlich zu bewerten. Während beim EV Füssen die Qualifikation für die Meisterrunde das primäre Sasionziel sein sollte, sind die Begehrlichkeiten beim EHC München (Fr. 19:30 Uhr) ungleich höher. Der Aufstieg in die Bundesliga sollte im nächsten Frühjahr feststehen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der bislang schon starke Kader nochmals punktuell ergänzt. Mit Mike Burman kam einer der punktbesten Verteidiger der Vorsaison vom finanziell maroden EC Bad Nauheim an die Isar und ergänzt die Übersee-Connection um Tim Leahy, Pete Brearley und Ron Newkook. Allerdings ist Burman nach einer Matchstrafe in Weiden vor Wochenfrist noch nicht wieder spielberechtigt. Eine Kontingentstelle hält man sich in der Landeshaupstadt frei, um gegebenenfalls im Winter noch einmal nachlegen zu können. Ein weiteres Plus des Oberligisten ist die Ausgeglichenheit der Sturmreihen. Jede Formation verfügt über individuelle Torgefahr. Mit Mario Jann, Alex Leinsle, Fabian von Schilcher und Daniel Schury verfügt man über exzellente Punktesammler. Florian Vollmer brachte Coach Schorsch Kink nebst Filius George aus Peiting mit. Dem relativen jungen Sturm steht eine aüsserst erfahrene Abwehr zur Seite. Der Landsberger Alexander Wedl sammelte DEL-Erfahrung in Kassel und Frankfurt, zweitligaerfahren ist neben Burman auch Robert Steinmann (Erding). Manuel Hiemer und Thomas Vogl sind ebenso etablierte Kräfte, Letzterer dürfte der gefährlichste Blueliner des EHC sein. Im Tor ist nach dem Weggang von Patrick Koslow (Duisburg) Jochen Vollmer die unumstrittene Nummer eins. Letztes Jahr fand zwischen den beiden noch ein ständiges Wechselspiel statt. Als Back-Up Goalie konnte Kevin Kühnhackl - Sohn der deutschen Eishockeylegende Erich Kühnhackl - gewonnen werden. Er war in Dingolfing einer der herausragenden Fänger der vergangenen Oberliga-Saison.



Für die Tölzer Löwen gab es diese Woche frohe Kunde. Nicht nur das sich der Eppstein-Barr-Virus bei Neuzugang Tim Regan merklich zu verflüchtigen scheint und der Stürmer bereits wieder Aufbautraining absolviert. Der US-Boy fällt wie erwartet und erhofft nun nicht mehr unter das Ausländerkontingent, gilt ab sofort als Deutscher. Seine langjährige Ehe mit einer Werdenfelserin ermöglichte die seit Montag amtliche Einbürgerung. Ob es bis zum Beginn der Punktspiele für Regan reichen wird ist indes noch unklar. Verständlicherweise wollen die Verantwortlichen kein Risiko eingehen. Schliesslich soll der ehemalige Garmischer heuer verstärkt zu einer effizienteren Chancenauswertung beitragen. Gegen den EHC München müssen es die Hoads, Stevens´und Warrens noch alleine richten. Allerdings ist gegen diesen Gegner mit Sicherheit eine etwas engagiertere Leistung wie zuletzt gegen Rosenheim und Garmisch von Nöten, um sich schadlos zu halten. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...