Härtetest gegen München - Tim Regan wird Deutscher

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Saisonbeginn rückt näher. Eine Woche vor dem Pokalschlager gegen die Ingolstädter Panther (12.09., 18 Uhr) bestreiten die Tölzer Löwen ihre letzten beiden Vorbereitungsspiele. Wenn auch beide Gegner der selben Liga angehören, sind sie doch unterschiedlich zu bewerten. Während beim EV Füssen die Qualifikation für die Meisterrunde das primäre Sasionziel sein sollte, sind die Begehrlichkeiten beim EHC München (Fr. 19:30 Uhr) ungleich höher. Der Aufstieg in die Bundesliga sollte im nächsten Frühjahr feststehen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der bislang schon starke Kader nochmals punktuell ergänzt. Mit Mike Burman kam einer der punktbesten Verteidiger der Vorsaison vom finanziell maroden EC Bad Nauheim an die Isar und ergänzt die Übersee-Connection um Tim Leahy, Pete Brearley und Ron Newkook. Allerdings ist Burman nach einer Matchstrafe in Weiden vor Wochenfrist noch nicht wieder spielberechtigt. Eine Kontingentstelle hält man sich in der Landeshaupstadt frei, um gegebenenfalls im Winter noch einmal nachlegen zu können. Ein weiteres Plus des Oberligisten ist die Ausgeglichenheit der Sturmreihen. Jede Formation verfügt über individuelle Torgefahr. Mit Mario Jann, Alex Leinsle, Fabian von Schilcher und Daniel Schury verfügt man über exzellente Punktesammler. Florian Vollmer brachte Coach Schorsch Kink nebst Filius George aus Peiting mit. Dem relativen jungen Sturm steht eine aüsserst erfahrene Abwehr zur Seite. Der Landsberger Alexander Wedl sammelte DEL-Erfahrung in Kassel und Frankfurt, zweitligaerfahren ist neben Burman auch Robert Steinmann (Erding). Manuel Hiemer und Thomas Vogl sind ebenso etablierte Kräfte, Letzterer dürfte der gefährlichste Blueliner des EHC sein. Im Tor ist nach dem Weggang von Patrick Koslow (Duisburg) Jochen Vollmer die unumstrittene Nummer eins. Letztes Jahr fand zwischen den beiden noch ein ständiges Wechselspiel statt. Als Back-Up Goalie konnte Kevin Kühnhackl - Sohn der deutschen Eishockeylegende Erich Kühnhackl - gewonnen werden. Er war in Dingolfing einer der herausragenden Fänger der vergangenen Oberliga-Saison.



Für die Tölzer Löwen gab es diese Woche frohe Kunde. Nicht nur das sich der Eppstein-Barr-Virus bei Neuzugang Tim Regan merklich zu verflüchtigen scheint und der Stürmer bereits wieder Aufbautraining absolviert. Der US-Boy fällt wie erwartet und erhofft nun nicht mehr unter das Ausländerkontingent, gilt ab sofort als Deutscher. Seine langjährige Ehe mit einer Werdenfelserin ermöglichte die seit Montag amtliche Einbürgerung. Ob es bis zum Beginn der Punktspiele für Regan reichen wird ist indes noch unklar. Verständlicherweise wollen die Verantwortlichen kein Risiko eingehen. Schliesslich soll der ehemalige Garmischer heuer verstärkt zu einer effizienteren Chancenauswertung beitragen. Gegen den EHC München müssen es die Hoads, Stevens´und Warrens noch alleine richten. Allerdings ist gegen diesen Gegner mit Sicherheit eine etwas engagiertere Leistung wie zuletzt gegen Rosenheim und Garmisch von Nöten, um sich schadlos zu halten. (orab)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 2
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
4 : 1
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 3
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter