„Habe keine Lust, noch einmal Play-Downs zu spielen“Teamcheck Bietigheim Steelers

„Habe keine Lust, noch einmal Play-Downs zu spielen“„Habe keine Lust, noch einmal Play-Downs zu spielen“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich nach Saisonende machten sich die Verantwortlichen zügig daran, die Mannschaft zu verändern und auf einigen Positionen zu verstärken. Die erste Neuverpflichtung kam noch im April aus Dresden und hieß Bastian Steingroß, ein stabiler Verteidiger mit viel Übersicht und gutem Spielaufbau. Leider muss er schon jetzt verletzt (Bruch im Fuß) pausieren. Von den Hannover Indians wechselte Markus Gleich und von den Lausitzer Füchsen Thomas Gulda an die Enz. Wie im Vorjahr beginnen die Steelers die Saison mit einem deutschen Torhüter-Duo. Jochen Vollmer (Eispiraten Crimmitschau) steht als neue Nummer eins im Kasten, der Torhüter gehörte mit einem Gegentordurchschnitt von 2,86 in der letzten Saison zu den besten Goalies der Liga. Er ist der absolute Wunschkandidat von Trainer Gaudet und soll eine absolute Führungsposition in der Mannschaft einnehmen. Im Sturm galt es den vor allen Dingen den Abgang von Brent Walton zu kompensieren, der sich den Heilbronner Falken anschloss. Allerdings bleiben mit PJ Fenton, Rene Schoofs und Chris St.Jaques die torgefährlichsten Akteure im Kader. Verstärkung bekommen sie durch Markus Sommerfeld (Lausitzer Füchse), einem Spieler mit viel Zug zum Tor, der sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden kann. Mit den Brüdern Marcel und David Rodman konnte Trainer Gaudet zwei Stürmer ins Ellental locken, die er beide aus der gemeinsamen Zeit bei den Vienna Capitals kennt und die zudem in der Nationalmannschaft Sloweniens aktiv sind und mit dieser den Aufstieg in A-Gruppe schafften. Neu im Kader der Steelers sind ebenfalls Philip Quinlan und Robin Just (beide Hannover Indians), die vor allem in läuferischer Hinsicht gut ins Anforderungsprofil des Trainers passen. Dieses sieht vor allen Dingen vor, die Mannschaft schneller und damit offensiver aufzustellen als in der letzten Saison. Ihre Torgefahr konnten die Steelers um Kapitän Marcel Rodmann in der Vorbereitung schon unter Beweis stellen, der Gewinn des EZO-Cups 2012 und einige hohe Siege sprechen eine deutliche Sprache. Gaudet erwartet von seinem Team Spielwitz und Kampfgeist und gibt das Erreichen der Play-Offs als Pflicht aus. Sollten die Neuverpflichtungen das halten, was von ihnen erwartet wird, sollte das kein Problem darstellen, zumal die Steelers auch von der Euphorie zehren sollten, die mit der Einweihung des Stadionneubaus Mitte Dezember einhergeht.

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...