Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Als hätten die Garmischer Fans nicht schon genug durchlitten: Niederlagen in Weißwasser und Dresden und zuhause gegen München. Und nun als negativer Höhepunkt die 6:7-Heimpleite gegen Ravensburg. Vor allem die Art und Weise, wie die Niederlage am Sonntagabend zustande kam, hat viele Anhänger verärgert. 0:4 nach dem ersten Drittel, 1:7 nach 42 Minuten. Schlimmer konnte es nicht mehr kommen. Die Mannschaft präsentierte sich in einem desolaten Zustand. Selbst Torwart Mark McArthur, bisher einzige Konstante bei den Werdenfelsern, musste nach dem sechsten Gegentor seinen Platz für Florian Hechenrieder räumen.

Doch in den letzten 5 Minuten, bei zwischenzeitlicher Ergebnisverbesserung durch McPherson, geschah ein kleines Wunder: Innerhalb von 87 Sekunden schoss der SCR vier Tore und kam bis auf 6:7 heran. Zum Ausgleich reichte es dann nicht mehr, aber diese Aufholjagd konnte die Fans wenigstens ein klein wenig versöhnen.

Auch für SCR-Boss Ralph Bader waren die letzten Spielminuten ein Grund zur Hoffnung: „Dieser Endspurt hat den Weg in die richtige Richtung aufgezeigt.“

Ansonsten gibt sich Bader, trotz der teilweise schlechten Leistungen seines Teams, recht versöhnlich. Obwohl er natürlich versucht, die Hintergründe zu erforschen: „Es würde in der jetzigen Situation nichts bringen, wenn ich auf die Mannschaft oder gar den Trainer einhauen würde. Im Gegenteil: Ich glaube an das Gute im Team und versuche, allen äußeren Druck von der Mannschaft fern zu halten.“

Der Geschäftsführer hat erkannt, dass seine Mannen völlig verunsichert sind. „Die Spieler haben kein Selbstvertrauen. Zu oft müssen sie einem Rückstand hinterher laufen und lassen dann schnell die Köpfe hängen.“

Nach den Gründen gefragt, bemerkt Bader: „Wir bräuchten endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Daneben muss sich jeder von uns hinterfragen, ob er alles richtig gemacht hat. Natürlich besitzt Trainer Collins nicht nur Freunde in der Mannschaft. Aber die Behauptung, dass diese gegen den Coach spielen würde, ist blanker Unsinn.“

Auf Unverständnis bei den Fans stieß Baders Ankündigung, dass mit dem Kanadier Konrad Reeder ein weiterer Stürmer als Probespieler getestet werden soll. Schließlich lägen die Schwächen vornehmlich in der Abwehr. Dazu der Geschäftsführer: „Erstens haben wir bereits neun Verteidiger unter Vertrag. Zweitens liegt die schlechte Abwehrleistung auch am mangelnden Defensivverhalten unserer Stürmer. Und drittens wurde uns heute mitgeteilt, dass Reeder nun doch nicht kommt, sondern gleich nach Kanada gereist ist.“

So bleibt für die zahlreichen Anhänger des SC Riessersee nur die Hoffnung auf einen baldigen Erfolg, damit der Abwärtstrend endlich gestoppt wird. Gelegenheit dazu hat das Team am Freitag in Bremerhaven und am Sonntag zuhause gegen Bietigheim. Keine einfachen Aufgaben, aber „leichte Spiele gibt es in der 2. Bundesliga ohnehin nicht mehr.“

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2