Großer Kampf wird nicht belohntBietigheim Steelers

Großer Kampf wird nicht belohntGroßer Kampf wird nicht belohnt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Steelers, bei denen David Rodman wieder mit dabei war, wurden früh von den Gastgebern unter Druck gesetzt. Zählbares brachten die Wild Wings hierbei aber nicht zu Stande. Im Gegenzug scheiterte Mark Heatley nach tollem Querpass von Philipp Quinlan an Silo Martinovic. In der Folge verteilte das Schiedsrichtergespann hüben wie drüben Strafzeit auf Strafzeit. Dies wussten die Gäste am besten zu nutzen und gingen in der 9. Spielminute nach einem Schlagschuss von Alex Leavitt in Führung. Angestachelt durch den Führungstreffer gaben die Schwenninger nun Vollgas und wollten vor Ablauf des ersten Spielabschnitts noch einen Treffer nachlegen, mussten die letzten beiden Spielminuten aber in Unterzahl verbringen. Das gab den Bietigheimern die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten aber gleich mehrfach am Keeper der Schwarzwälder.

Nach Puckverlust im gegnerischen Drittel setzten die Wild Wings zum Konter an. Marc Wittfoth schickte Tom-Patric Kimmel auf die Reise welcher zum 2:0 für die Gastgeber traf (24.). Die Steelers kämpften zwar, fanden aber nur selten den Weg durch den dicht gestaffelten Defensivverbund der Schwenninger. Ein Powerplay kurz vor Drittelende hätte der Anschlusstreffer für die Steelers sein müssen, doch Fortuna ließ die Bietigheimer im Stich, stattdessen gab es einmal Innenpfosten und einen Lattentreffer.

Auch im letzten Drittel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Wild Wings machten hinten dicht und versuchten mit schnellem Umschalten zum vorentscheidenden 3:0 zu kommen. Aber die Schwaben kämpften aufopferungsvoll und hielten auch in doppelter Unterzahl ihren Kasten sauber und kamen bei 5 gegen 5 zum Konter. PJ Fenton legte quer auf den mitgelaufenen Philipp Quinlan der wenig Mühe hatte den Puck zum 1:2 Anschlusstreffer im Tor unterzubringen (47.). Die Steelers witterten den Ausgleich und gaben alles, doch Silo Martinovic erwies sich als unüberwindbar. Kevin Gaudet setzte alles auf eine Karte und nahm seinen Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. 39 Sekunden vor Spielende sorgte Jason Pinizotto per Empty-Net Goal für den 3:1 Endstand.

10.0 Quote für die Löwen, 12.0 Quote für die Wölfe
Exklusiver Quotenboost für Löwen Frankfurt - Selber Wölfe

Am Sonntagabend (18:30 Uhr) empfangen die Löwen Frankfurt die Selber Wölfe. Wie ihr euch für dieses Spiel einen exklusiven Quotenboost sichern könnt erfahrt ihr hier...

Neuzugang aus Kassel
Eric Valentin wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Rechtsschütze Eric Valentin wechselt von den Kassel Huskies mit sofortiger ...

DEL2 kompakt: 17. Spieltag – Selber Wölfe siegen nach langer Pause gegen Heilbronn
Dresdner Eislöwen gewinnen gegen die Löwen Frankfurt und schließen zum Spitzenduo auf

Nach dem 17. Spieltag der DEL2 bleiben die Roten Teufel aus Bad Nauheim an der Tabellenspitze, obwohl sie gegen die Tölzer Löwen nach Verlängerung verloren – Verfolg...

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Der EHC Freiburg siegt beim EV Landshut

​Schwierige Personallage, ein Torhüterdebüt und am Ende eine deutliche Niederlage. Auch gegen den EHC Freiburg gab´s für den EV Landshut mit dünnem Kader nichts zu h...

Arttu Rämö wechselt zurück nach Finnland
Lausitzer Füchse holen Verteidiger Brett Carson

Einer kommt, einer geht: Die Lausitzer Füchse haben sich von Angreifer Arttu Rämö getrennt und dafür Verteidiger Brett Carson verpflichtet....

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Kassel Huskies gewinnen Nachholspiel beim EV Landshut

​Eine schwierige Partie stand dem EV Landshut an diesem Dienstagabend gegen die Kassel Huskies bevor. Coronafälle im Team der Niederbayern dünnten den Kader im Vorfe...

Heimspiele bis zum 12. Dezember vor leeren Rängen
Sächsische Teams voerst ohne Zuschauer

Bittere Nachricht für alle Mannschaften und Fans aus Sachsen: Für Profisport-Veranstaltungen sind ab sofort keine Zuschauer mehr erlaubt. ...

DEL2 kompakt: 16. Spieltag – Bad Nauheim nach Derbysieg Tabellenführer
Torspektakel in Bayreuth und Heilbronn

Ravensburg gewann auswärts nach Verlängerung gegen Bayreuth. Dresden sicherte sich auswärts den Sieg gegen Kaufbeuren, während Heilbronn in einem torreichen Spiel ge...

Die Roten Teufel bleiben auswärts weiter ungeschlagen
Kassel verliert auch zweites Hessenderby des Wochenendes gegen den EC Bad Nauheim

Zum zweiten Hessenderby des Wochenendes empfingen die Kassel Huskies den EC Bad Nauheim. Nachdem die Schlittenhunde dem Tabellenführer aus Frankfurt in der Freitagsp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.11.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Tölzer Löwen Bad Tölz
0 : 6
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
2 : 1
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 1
Selber Wölfe Selb
Dienstag 30.11.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Freitag 03.12.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2