Großer Kampf wird nicht belohntBietigheim Steelers

Großer Kampf wird nicht belohntGroßer Kampf wird nicht belohnt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Steelers, bei denen David Rodman wieder mit dabei war, wurden früh von den Gastgebern unter Druck gesetzt. Zählbares brachten die Wild Wings hierbei aber nicht zu Stande. Im Gegenzug scheiterte Mark Heatley nach tollem Querpass von Philipp Quinlan an Silo Martinovic. In der Folge verteilte das Schiedsrichtergespann hüben wie drüben Strafzeit auf Strafzeit. Dies wussten die Gäste am besten zu nutzen und gingen in der 9. Spielminute nach einem Schlagschuss von Alex Leavitt in Führung. Angestachelt durch den Führungstreffer gaben die Schwenninger nun Vollgas und wollten vor Ablauf des ersten Spielabschnitts noch einen Treffer nachlegen, mussten die letzten beiden Spielminuten aber in Unterzahl verbringen. Das gab den Bietigheimern die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten aber gleich mehrfach am Keeper der Schwarzwälder.

Nach Puckverlust im gegnerischen Drittel setzten die Wild Wings zum Konter an. Marc Wittfoth schickte Tom-Patric Kimmel auf die Reise welcher zum 2:0 für die Gastgeber traf (24.). Die Steelers kämpften zwar, fanden aber nur selten den Weg durch den dicht gestaffelten Defensivverbund der Schwenninger. Ein Powerplay kurz vor Drittelende hätte der Anschlusstreffer für die Steelers sein müssen, doch Fortuna ließ die Bietigheimer im Stich, stattdessen gab es einmal Innenpfosten und einen Lattentreffer.

Auch im letzten Drittel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Wild Wings machten hinten dicht und versuchten mit schnellem Umschalten zum vorentscheidenden 3:0 zu kommen. Aber die Schwaben kämpften aufopferungsvoll und hielten auch in doppelter Unterzahl ihren Kasten sauber und kamen bei 5 gegen 5 zum Konter. PJ Fenton legte quer auf den mitgelaufenen Philipp Quinlan der wenig Mühe hatte den Puck zum 1:2 Anschlusstreffer im Tor unterzubringen (47.). Die Steelers witterten den Ausgleich und gaben alles, doch Silo Martinovic erwies sich als unüberwindbar. Kevin Gaudet setzte alles auf eine Karte und nahm seinen Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. 39 Sekunden vor Spielende sorgte Jason Pinizotto per Empty-Net Goal für den 3:1 Endstand.

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2