Größerer Umbruch an der WeserPersonalentscheidungen in Bremerhaven

Kevin Lavallee war der erste Neuzugang in Bremerhaven - Foto: Imago/ZinkKevin Lavallee war der erste Neuzugang in Bremerhaven - Foto: Imago/Zink
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf der Abschlussveranstaltung am vergangenen Freitag hieß es zunächst Abschied von einer Reihe von Spielern zu nehmen. So wechselt Torhüter Jonas Langmann nach Ravensburg und Pawel Dronia wird wahrscheinlich auch in der DEL2 einen neuen Verein finden. In die DEL zieht es David Stieler (Augsburg), Patrick Klöpper und Kevin Orendorsz (beide Krefeld), sowie Gabe Guentzel und Tim Miller (beide Ziel unbekannt). Die Pinguins verlassen werden auch Björn Bombis, Jan Kopecky, Alex Nikiforuk, Radek Havel und Thomas Zuravlev. Bei allen steht ebenfalls noch nicht fest, für welchen Verein sie künftig die Schlittschuhe schnüren werden.

Verstärkung gab es indessen bereits für die Defensive: Aus der DEL von den Iserlohn Roosters kommt Kevin Lavallee in die Seestadt. Der 34-Jährige kann bereits auf reichlich DEL-Erfahrung verweisen und stand bereits bei den Kölner Haien und den Hamburg Freezers unter Vertrag. Der 190 cm große und  93 Kg schwere Rechtshänderwird mit der Rückennummer #20 auflaufen.

Beim zweiten Neuzugang in der Abwehr handelt es sich um Bronson Maschmeyer, für den die Pinguins die erste Staion in Europa sind. Er spielte die vergangenen vier Jahre in der CIS und gewann mit seiner Mannschaft der St. Francis Xavier Universität in dieser Saison die Silbermedaille der Liga. „Es ist eine gute Gelegenheit für beide Seiten", wird der 24-Jährige Rechtsschütze auf der Homepage der Pinguins zitiert. " Zum einen kann ich meinen Traum erfüllen und im Land meiner Väter Eishockey spielen und zum anderen werden die Fischtown Pinguins einen Spieler bekommen, der immer alles geben wird. Dass kann ich an dieser Stelle versprechen. Ich habe fast alle Spiele auf „Sprade TV“ gesehen und  war beeindruckt von der Kulisse in Bremerhaven. Persönlich hoffe ich, dass auch ich die Fans überzeugen kann.“

An den ersten Neuzugang im Sturm werden einige Eishockeyinteressierte noch gute Erinnerungen haben. Cory Quirk wirbelte in der Saison 2011/12, damals im Trikot der Starbulls Rosenheim, die gegneischen Abwehrverbände durcheinander. Die letzten drei Jahre stand er beim dänischen Club SonderjyskeE unter Vertrag, wurde zweimal Meister und schied in der vergangenen Sasion mit seinem Team im Halbfinale aus. „Mit der Verpflichtung von Cory haben wir mit Sicherheit keinen Fehler gemacht. Er wird unsere Offensive definitiv verstärken und unserem Powerplay noch mehr Durchschlagkraft verleihen", ist die Meinung von Trainer Thomas Popiesch über seine neue Nummer #11.

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
7 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2