Grizzlys zum Saisonauftakt siegreich

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 5:2 (1:0/0:0/4:2) Sieg bei den Lausitzer Füchsen sind die Grizzly Adams Wolfsburg in die Saison 2006/2007 gestartet. Vor 1.743 Zuschauern in Weißwasser, darunter ca. 80 mitgereisten und stimmgewaltigen Wolfsburgern, schossen Todd Simon, Preston Callander, Mark Kosick, Mattias Wikström und Tim Regan die Treffer für den EHC.

Die ersten Minuten des Spiels gehörten zunächst den Gastgebern, die mit großer Laufbereitschaft und viel Einsatz den EHC unter Druck setzten. Dass es nicht zu einem Treffer reichte, lag auch an Grizzly-Goalie Seamus Kotyk, der eine starke Partie machte. Das erste Tor für die Grizzly Adams in der neuen Saison schoss nach elf Spielminuten Todd Simon, der völlig allein stehend vor dem Gästetor wenig Mühe hatte, den Puck unter die Latte zu setzen.

Zurecht wurde im Mittelabschnitt jeweils ein Treffer auf beiden Seiten nicht gegeben. Kosicks Tor fiel nach einem Abseitspfiff, WSW-Stürmer Lanny Gare bugsierte die Scheibe mit der Hand über die Torlinie. Mit der knappen Führung gingen die Grizzlys in die zweite Pause.

Mit drei Toren innerhalb von vier Minuten brachte sich das Skoda-Team im Schlussdrittel auf die Siegerstrasse. Das 0:2 (43.) erzielte Callander mit einer feinen Einzelleistung, das 0:3 Kosick nach starker Vorarbeit von Callander hinter dem Gäste-Tor. Als Wikström in der 47.Minute auch noch das 0:4 nachlegte, schien die Begegnung gelaufen. Doch durch dumme Strafzeiten in den Schlussminuten brachten sich die Grizzlys noch einmal unnötig in Bedrängnis. Weißwasser nutzte zunächst eine doppelte Überzahl zum 1:4 (55.) durch Branislav Janos, dann eine einfache Überzahl zum 2:4 durch Matt Hubbauer (58.). Doch letztendlich ließen sich die Grizzlys den Sieg nicht mehr nehmen, erzielten sogar durch ein Empty-Net-Goal von Tim Regan noch den 5:2 Endstand.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
28-jähriger Torhüter kommt von den Hammer Eisbären
Lausitzer Füchse nehmen Daniel Filimonow unter Vertrag

Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Torhüter verpflichtet. Daniel Filimonow wechselt von den Hammer Eisbären aus der dritten Liga nach Weißwasser in die DEL2. ...

Offensivstarker Verteidiger komplementiert die Wölfe-Defensive
Calvin Pokorny bleibt beim EHC Freiburg

Der EHC Freiburg konnte mit der Vertragsverlängerung von Abwehrspieler Calvin Pokorny eine wichtige Personalie für die kommende Saison klären. ...

Stürmer geht in sein viertes Jahr
Eisbären Regensburg verlängern mit Marvin Schmid

Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Marvin Schmid verlängert, der erheblichen Anteil am Meistertitel des Zweitligisten hatte...

22-jähriger Zwei-Wege-Stürmer
Robin Drothen bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut ist bei seiner Personalplanung einen weiteren Schritt vorangekommen: Robin Drothen hat seinen Vertrag am Gutenbergweg verlängert und wird auch in der...

24-jähriger Torhüter soll Spielpraxis sammeln
Blue Devils Weiden leihen Daniel Allavena vom EHC Red Bull München aus

Die Blue Devils Weiden können einen weiteren Neuzugang vermelden. Vom DEL-Klub EHC Red Bull München wechselt Daniel Allavena auf Leihbasis nach Weiden. Mit dem 24-Jä...

Junger Abwehrspieler geht in zweite Saison
Sandro Mayr bleib bei den Eisbären Regensburg

Der DEL2-Meister hat mit der Vertragsverlängerung des 20-jährigen Verteidigers einen wichtigen Spieler für die kommende Saison gebunden....

Vielversprechendes Verteidigertalent
Eisbären Regensburg verpflichten Moritz Köttstorfer

Abwehrhüne Moritz Köttstorfer wechselt in die Donaustadt und unterschreibt einen U-21-Fördervertrag. ...

Marcus Gretz nicht mehr Teil des Kaders
Neuzugang in der Verteidigung des EHC Freiburg

​Nicht mehr Teil des EHC Freiburg für die kommende Saison ist Marcus Gretz. Er hat dem Verein vor zwei Wochen mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen nicht nach...