Grizzly-Sieg im Penaltyschiessen - Viertelfinale gegen Essen

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Abschluss der Doppelrunde gewannen die Grizzly Adams Wolfsburg am

Freitagabend mit 4:3 (0:1/2:1/1:1) nach Penaltyschiessen beim EHC München.

Andrej Kaufmann, Eric Dylla und Michael Schutte trafen für das ohne Chris

Rogles, Preston Callander und Todd Simon angetretene Skoda-Team. Den

entscheidenden Penalty verwandelte Tim Regan.


Während die Grizzly Adams schon länger als Tabellenzweiter fest standen,

entschied sich der Gegner im Playoff-Viertelfinale erst am letzten Spieltag.

Nach dem Sieg von Regensburg in Crimmitschau und der Niederlage von Essen in

Landsberg waren Regensburg und Essen am Ende mit 82 Zählern punktgleich. Da die

Moskitos aber den besseren direkten Vergleich gegen Regensburg aufzuweisen

haben, sind sie ab kommenden Freitag der Gegner der Niedersachsen im

Viertelfinale. Kassel gegen Regensburg, Bremerhaven gegen München sowie

Schwenningen gegen Landshut lauten die weiteren Paarungen.


Im für die Wolfsburger bedeutungslosen Spiel in München brachte ein Treffer

von Brent Robinson in Überzahl die Gastgeber gegen Ende des ersten Drittels in

Führung (17.). Im zweiten Abschnitt drehten Andrej Kaufmann zum 1:1 (26.) und

Eric Dylla zum 1:2 (27.) den Spielstand um. Nach einer

Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Andy Reiss und einer weiteren Strafe gegen Tim

Regan hatten die Münchener eine doppelte Überzahlsituation, die sie zum 2:2

Ausgleich durch Dylan Gyori nutzten (32.). Ein verwandelter Penalty von Robinson

(49.) und ein Treffer von Michael Schutte (54.) sorgten für den 3:3 Endstand

nach 60 Minuten.


Da die Verlängerung torlos blieb, musste das Penaltyschiessen die

Entscheidung bringen. Hier sorgte Tim Regan für den Extrapunkt, so dass die

Grizzlys die Doppelrunde mit 107 Punkten und 209:142 Toren abschlossen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Topscorer und Top-Vorlagengeber der DEL2-Saison 2020/2021
Marco Pfleger schließt sich den Selber Wölfen an

Die Selber Wölfe verpflichten mit Marco Pfleger einen erfahrenen deutschen Flügelstürmer, der in der DEL2 Jahr für Jahr zu den stärksten Scorern zählt und auch reich...

Wiedervereinigung des Top-Duos mit Corey Trivino
Eisbären Regensburg verpflichten Ryon Moser

Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg hat Topstürmer Ryon Moser verpflichtet. ...

Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...