Grizzly-Gala bei 6:0 Sieg in Kassel

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine starke Auswärtsleistung boten die Grizzly Adams Wolfsburg am

Sonntagnachmittag, deklassierten Tabellenführer Kassel Huskies in

eigener Halle mit 0:6 (0:1/0:2/0:3). Über 500 mitgereiste Grizzly-Fans

feuerten ihr Team lautstark an und feierten nach dem Spiel

überschwänglich. Die zuletzt mehrere Wochen aufgrund schwerer

Verletzungen pausierenden David Danner und Herbert Geisberger gaben ein

überzeugendes Comeback und fügten sich nahtlos in die geschlossene

Mannschaftsleistung ein. Chris Rogles feierte beim Spitzenreiter seinen

zweiten Shut out.



Schon im ersten Abschnitt erspielten sich die Grizzlys ein

deutliches Chancenplus. Bereits in der vierten Minute erzielte Mattias

Wikström in Überzahl nach tollem Zuspiel von Tim Regan den

Führungstreffer. Preston Callander (6./15.), Eric Dylla (10./13.) und

erneut Wikström erspielten sich weitere gute Möglichkeiten, scheiterten

aber an Markus Hätinen im Husky-Tor. Mit einer spektakulären Parade

vereitelte Chris Rogles eine der wenigen Chancen der Huskies durch Hugo

Boisvert (18.).



Wie schon im Auftaktdrittel erzielte das Skoda-Team auch im

Mitteldrittel ein frühes Tor. Nach schöner Vorarbeit von Mike Pudlick

erhöhte Regan auf 2:0 (23.). Bereits in der 26.Minute erntete das

Heimteam erste Pfiffe von den eigenen Fans, als der EHC den

Spitzenreiter minutenlang im eigenen Drittel einschnürte. Das Team von

Trainer Toni Krinner setzte weiter nach, machte in der neutralen Zone

die Räume eng und ließ den Spitzenreiter nicht zur Entfaltung kommen.

Nach einem Klassepass von Christoph Wietfeldt auf Michael Henrich

tanzte der Kanadier auch noch Hätinen aus und schob zum 3:0 ein (34.).

Mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedeten die Husky-Fans ihr

Team in die zweite Pause.



Im Schlussdrittel standen die Grizzlys in der Defensive weiter

souverän, blieben aber auch in der Offensive stets brandgefährlich.

Todd Simon mit einem trockenen Schuss ins lange Eck zum 4:0 (47.),

Callander in Überzahl zum 5:0 (49.) und noch einmal Wikström in der

Schlussminute zum 6:0 machten die Gala der Grizzlys perfekt.




Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....