Grizzly Adams verpflichten Justin Kurtz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Grizzly Adams Wolfsburg haben ihre sechste und letzte Kontingentstelle

vergeben. Von den Krefeld Pinguinen aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL)

wechselt Justin Kurtz nach Wolfsburg. Der am 14.01.1977 in Winnipeg/Kanada

geborene Verteidiger (183 cm/85 kg) war in der abgelaufenen Saison mit 23

Punkten (sieben Tore, 16 Vorlagen) erfolgreichster Abwehrspieler der Pinguine,

verbuchte zudem mit +13 einen hervorragenden Wert in der Plus-/Minusstatistik

der Rheinländer.


Kurtz begann seine Laufbahn bei den Brandon Wheat Kings in der Western

Hockey League (WHL), wo die Winnipeg Jets aus der National Hockey League (NHL)

auf den Offensivverteidiger aufmerksam wurden und ihn im Draft 1995 in der

vierten Runde an Position 84 auswählten. Vor seinem zweijährigen Engagement in

Krefeld war der Linksschütze fünf Jahre bei den Manitoba Moose in der American

Hockey League (AHL) aktiv, bestritt zudem in der Saison 2001/2002 27 Begegnungen

für die Vancouver Canucks in der NHL (drei Tore, fünf Vorlagen).


Mit Torwart Chris Rogles, den Verteidigern Jesse Fibiger und Justin Kurtz

sowie den Stürmern Todd Simon, Xavier Delisle und Jan Zurek sind die sechs

Kontingentstellen für die Saison 2005/2006 vergeben. (Foto: City-Press)