Grizzly Adams: Starkes Mitteldrittel reicht zum Sieg

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1.902 Zuschauern in der EisArena schlugen die Grizzly Adams Wolfsburg

am Freitagabend den ETC Crimmitschau mit 4:1 (0:0/4:1/0:0). Die Tore durch

Andrej Kaufmann, Mike Pudlick, Stephan Wilhelm und Eric Dylla für den EHC sowie

der Gegentreffer durch Tom Herman fielen alle im zweiten Drittel.


Verhalten agierten beide Teams im ersten Abschnitt. Zwar hatten die

Grizzlys ein deutliches Chancenplus, Tore sollten aber keine fallen. Das lag zum

einen am starken Patrick DesRochers im Kasten der Sachsen, zum anderen an der

fehlenden Konsequenz des Skoda-Teams im Abschluss.


Dies sollte sich im Mitteldrittel ändern. Schon nach 67 Sekunden fälschte

Andrej Kaufmann einen eigentlich harmlosen Schuss von Alexander Genze unhaltbar

für DesRochers zum 1:0 ab (22.). Als gleich zwei Crimmitschauer auf der

Strafbank saßen, erhöhten die Grizzlys auf 2:0. Todd Simon und Mike Pudlick

schoben sich die Scheibe so lange an der blauen Linie hin und her, bis der

Verteidiger freie Bahn hatte und mit einem platzierten Schuss die Führung

ausbaute (27.). Keine zwei Minuten später traf Stephan Wilhelm noch zum 3:0

(28.). Das 4:0 hatte Mattias Wikström erzielt, doch der Treffer wurde wegen

hohen Stocks nicht gegeben (29.). In Überzahl verkürzte Tom Herman mit einem

schön heraus gespielten Treffer auf 3:1 (35.). Schon kurz vor der zweiten

Drittelpause erzielte Eric Dylla nach einem überlegten Pass von Thomas Gödtel

den 4:1 Endstand (39.).


Im Schlussabschnitt passierte nicht mehr viel, so dass die Grizzlys

verdientermaßen weitere drei Punkte für sich verbuchen konnten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....