Grizzly Adams: Souveräner 6:1 Sieg gegen Regensburg

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen souveränen und zu keiner Zeit gefährdeten 6:1 (3:0/1:1/2:0)

Heimerfolg feierten die Grizzly Adams Wolfsburg am Freitagabend vor

1.662 Zuschauern in der EisArena gegen die Eisbären Regensburg.

Einziger Wehrmutstropfen im ansonsten überzeugenden Grizzly-Spiel war

die Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Michael Henrich nach einem hohen

Stock mit Verletzungsfolge. Der Kanadier ist für das Spiel am Sonntag

in Kaufbeuren gesperrt.



Ohne Verteidiger Jesse Fibiger, der nach einem Kahnbeinbruch auf

unbestimmte Zeit fehlen wird, ließ das Skoda-Team von der ersten Minute

an keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend als Sieger vom Eis

gehen wird. Ein Break in Unterzahl über Tim Regan und Mark Kosick

schloss Thomas Gödtel bereits früh im Spiel zur 1:0 Führung ab (5.).

Mit einer feinen Einzelaktion erhöhte der nach seiner Strafe wieder

mitwirkende und an diesem Abend überragende Christoph Wietfeldt auf 2:0

(13.). Gut eine Minute vor der ersten Pause legten die Grizzlys noch

einmal nach. Eine geniale Vorarbeit von Mattias Wikström, der mit einem

No-Look-Paß hinter dem gegnerischen Tor Todd Simon bediente,

vollstreckte der Kanadier zum 3:0 (19.).



Für ihre kämpferisch wie spielerisch wohl beste Saisonleistung auf

eigenem Eis ernteten die Grizzly Adams des öfteren Szenenapplaus. Erst

recht, als Michael Henrich bei einer 2-1 Situation mustergültig Eric

Dylla bediente und dieser wenig Mühe hatte, den Puck zum 4:0 über die

Linie zu schieben (26.). Den einzigen Gegentreffer kassierte der EHC in

der 31.Minute, als Mark Woolf den Puck ins lange Eck schlenzte. Während

der sich anschließenden Spieldauerstrafe gegen Henrich hatten die Gäste

von der Donau die Chance zu verkürzen, doch mit einem bärenstarken

Unterzahlspiel ließen die Grizzlys nicht einen Schuss auf das von Chris

Rogles souverän gehütete EHC-Gehäuse zu.



David Danner mit seinem ersten Saisontor zum 5:1 (48.) und Simon

mit seinem zweiten Treffer des Abends bei 5-3 Überzahl stellten den 6:1

Endstand und gleichzeitig den höchsten Saison-Heimsieg sicher.


College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...

Youngster bekommt Fördervertrag
Anton Engel bleibt ein Tölzer Löwe

​Vor vier Jahren kam Anton Engel aus Herford nach Bad Tölz, um seine Karriere als Eishockey-Spieler weiter voranzutreiben. Nun ist der Stürmer vorerst am Ziel angeko...

Torhüter kommt aus Memmingen
Lukas Steinhauer komplettiert Goalie-Trio der Bayreuth Tigers

​Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer Lukas Steinhauer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten. ...

28 Punkte in der vergangenen Saison
Kassel Huskies und Eric Valentin gehen ins vierte Jahr

​Mit der besten DEL2-Saison im Rücken ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies: Eric Valentin und die Schlittenhunde haben den Vertrag um eine weitere Saison verlänger...