Grizzly Adams mit drittem Sieg in Folge

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den dritten Sieg in Folge erzielte der EHC Wolfsburg beim 3:2 (1:1/1:0/1:1) am Freitag in Crimmitschau. In einem von viel Kampf geprägten Spiel bedurfte es zweier Überzahlsituationen, damit die Zuschauer im ausgeglichenen ersten Abschnitt Tore zu sehen bekamen. Den besseren Start hatten dabei die Gastgeber, die durch Smith bereits in der 2.Spielminute in Führung gingen. David Musial glich mit einem schön herausgespielten Powerplaytreffer aus (6.). Ab dem zweiten Drittel machte der EHC Wolfsburg mehr Druck und übernahm so mehr und mehr das Geschehen auf dem Eis. Nachdem zunächst Rainer Suchan mit zwei Großchancen an Gäste-Keeper Toth scheiterte (28./29.) und auch Jan Zurek mit einer Direktabnahme kein Glück hatte (35.) war es Todd Simon, der mit der Rückhand im Nachschuß erfolgreich war (38.). Nur eine einzige Chance hatte der ETC im Schlußabschnitt, doch Heine schob die Scheibe knapp am leeren Tor vorbei (45.). Ansonsten stand das Skoda-Team in der Verteidigung sehr sicher und ließ mit gekonntem Forechecking den Gastgebern nicht viel Spielraum. Zurek und Simon waren es in Unterzahl, die mit einem Break die Entscheidung herbeiführen hätten können (49.), doch sie scheiterten am reaktionsschnellen Toth. Besser machte es da Andrej Kaufmann, der nach excellenter Vorarbeit von Petri Kujala die Scheibe nur noch ins leere Tor schieben musste (49.). Ein Gastgeschenk der Niedersachsen in der 50.Spielminute nahm Heine dankend zum 2:3 Anschlußtreffer an. Doch das Tor kam zu spät, zu souverän agierten die Grizzly Adams im Schlußabschnitt. Durch den Auswärtserfolg in Crimmitschau festigte der EHC seinen vierten Tabellenplatz. Am Sonntag ist der EV Regensburg zu Gast im Eispalast (19 Uhr), der durch ein 5:2 gegen Bad Nauheim aufhorchen ließ. Wer die Grizzly Adams schon heute live erleben will, hat dazu im neuen Skoda-Centrum Wolfsburg an der Heinrich-Nordhoff-Straße Gelegenheit. Dort geben die Cracks von EHC-Trainer Stefan Mikes ab 14 Uhr eine Autogrammstunde.

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
8 : 5
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 0
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2