Grizzly Adams mit doppelter TV-Präsenz

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 12 Punkten Vorsprung unangefochtener Tabellenführer der Zweiten Eishockey Bundesliga, vergangenes Wochenende zwei klare Siege ohne ein einziges Gegentor, der EHC Wolfsburg betreibt ohne Frage momentan sportlich beste Eigenwerbung. Kein Wunder also, dass nach den zuletzt gezeigten starken Leistungen das Interesse der Öffentlichkeit an den Grizzly Adams spürbar ansteigt. Gleich zwei Mal können die EHC-Fans ihr Team am heutigen Donnerstag im Fernsehen bewundern. Im Rahmen der ab 19.20 Uhr beginnenden DEL-Berichterstattung über das Spiel der Iserlohn Roosters gegen die Berliner Eisbären zeigt der Pay-TV-Sender Premiere einen Bericht über den aufstiegsambitionierten EHC Wolfsburg.

Auch der Lokalsender OKTV setzt seine Berichterstattung über die Grizzly Adams fort. Im Rahmen der Sendung Sport vor Ort sind die überzeugenden Leistungen des niedersächsischen Zweitligisten vom vergangenen Wochenende noch einmal auf dem Bildschirm zu sehen. Beginn der halbstündigen Sendung ist um 19 Uhr. Wer Interesse an einer Mitarbeit bei dieser Sendung hat, kann sich nach wie vor beim EHC oder direkt bei OKTV melden.

Sportlich hält das kommende Wochenende zwei schwere Aufgaben für das Skoda-Team bereit. Zunächst reisen die Grizzly Adams am Freitag nach Bietigheim-Bissingen, wo ab 19 Uhr das schwere Auswärtsspiel gegen eins der torgefährlichsten Teams der Liga (bereits 166 erzielte Treffer) ansteht.

Am Sonntag gastiert dann mit den Straubing Tigers ein weiterer heißer Anwärter auf einen der ersten vier Tabellenplätze ab 19 Uhr im Eispalast. Ebenso wie Bietigheim verfügt auch Straubing über einen sehr durchschlagskräftigen Angriff, was ein 8:5 Sieg in Kaufbeuren und ein 5:0 Sieg zu Hause gegen Schwenningen am letzten Wochenende unterstreichen. Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen und eines hervorragend laufenden Vorverkaufs rechnen die Verantwortlichen des EHC Wolfsburg wieder mit einem gut gefüllten Eispalast.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...