Grizzly Adams: Dritte Niederlage gegen Straubing

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Wolfsburg scheint mit den Straubing Tigers in dieser Spielzeit nicht zurecht zu kommen und kassierte am Sonntagabend mit 1:4 (1:0/0:1/0:3) die dritte Niederlage im vierten Spiel. Besser ins Spiel fanden allerdings zunächst die Grizzlies, die in der 7.Spielminute nach einem präzisen Pass von Boris Lingemann durch Tobias Samendinger 1:0 in Führung gingen. Vier Minuten später entwickelte die erste Wolfsburger Angriffsreihe viel Druck Richtung Gästetor, doch weder Ladislav Karabin noch Jan Zurek konnten Rohde überwinden.

Einen starken Fanghand-Reflex zeigte Grizzly-Goalie Marek Mastic in der 15. Minute, als Schinköthe völlig freistehend aus Nahdistanz am Slowaken scheiterte. Noch vor der ersten Pause verpassten es die Niedersachsen, ihre Führung auszubauen und damit für eine Vorentscheidung zu sorgen. Nacheinander scheiterten David Musial, Andrej Kaufmann und Christoph Paepke mit hochkarätigen Chancen an Rohde, doch der Puck wollte nicht über die Linie.

Im Mitteldrittel verflachte die Partie etwas, Tormöglichkeiten blieben Mangelware. Clever stellten sich die Gäste in der 34.Spielminute an, als Janke in Überzahl mit einem gut herausgespielten Treffer den Ausgleich erzielte.

Kalt erwischt wurde der Tabellenführer kurz nach Wiederbeginn zum Schlussabschnitt, Lavallee schloss einen Konter mit einem strammen Schuss ins lange Eck erfolgreich ab und brachte seine Farben in Führung (42.). Wolfsburg drängte in der verbleibenden Zeit zwar vehement auf den Ausgleich, doch die Aktionen der Grizzly Adams waren an diesem Abend einfach nicht zwingend genug. Besser machten es da die Gäste, die durch zwei Tore von Batherson den 4:1 Endstand erzielten und damit als eins der wenigen Teams drei Punkte aus dem Eispalast mitnahmen.

Abwehrspieler war zuletzt ohne Verein
Dresdner Eislöwen justieren nach: Thomas Supis kommt an die Elbe

​Die Dresdner Eislöwen haben nochmal am Kader nachjustiert und am Mittwoch mit Thomas Supis einen neuen Spieler verpflichtet. Der Abwehrspieler war zuletzt ohne Vere...

Quarantäne in Weißwasser, Bietigheim und Bad Tölz dauert an
Weitere Spielverlegungen in der DEL2

​Aufgrund der Fortführung der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen bei den Lausitzer Füchsen, Bietigheim Steelers und Tölzer Löwen werden die Spiele am kommen...

Mehrere Lücken müssen geschlossen werden
Patrick Seifert und Kai Hospelt wechseln zu den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars vermelden zwei Verstärkungen. Neben Rückkehrer Patrick Seifert kommt Stürmer Kai Hospelt von den Krefeld Pinguinen ins Team....

20-Jähriger kam im Sommer aus Freiburg
Dresdner Eislöwen: Erik Betzold beendet Karriere

​Wie die Dresdner Eislöwen mitteilen, beendet Spieler Erik Betzold mit sofortiger Wirkung seine Eishockey-Karriere und fokussiert sich nun auf sein Medizin-Studium. ...

Stürmer kommt von Fehérvár AV19
Aron Reisz verstärkt Angriff der Heilbronner FAlken

​Die Heilbronner Falken haben auf die angespannte Personalsituation reagiert und den Stürmer Aron Reisz bis zum Ende der Saison 2020/2021 verpflichtet. Der gebürtige...

Vierte Pleite in Folge
Dresdner Eislöwen punkt- und torlos gegen Ravensburg

Dunkle Wolken an der Elbe: Die Dresdner Eislöwen mussten am Sonntag ihre vierte Pleite in Serie einstecken. Im Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars gelang nicht...

Frankfurt mit erstem siegreichem Wochenende der Saison
Ein Sieg mit Wehmut für die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel gegen Freiburg

Mit einem Fünf-Punkte-Wochenende schließen die Löwen Frankfurt die Spiele gegen die Eispiraten Crimmitschau und gegen die Wölfe Freiburg ab. Eine 4:2-Führung gegen d...

DEL 2 am Sonntag
Ravensburg wieder vorne - Kassel siegt nach Verlängerung

Die Ravensburg Towerstars landen einen souveränen Sieg gegen die Dresdner Eislöwen und können damit endlich wieder drei Punkte im Kampf um die Spitze ergattern. Stic...

DEL2-Vorschau: Der 8. Spieltag, garniert mit einer vorgezogenen Partie
Vorgezogenes Spitzenspiel in Frankfurt - Ravensburg reist nach Dresden

​Unter anderem mit dem Duell der drei Spiele in Serie sieglosen Dresdner Eislöwen gegen die Ravensburg Towerstars startet die DEL2 am Sonntag in den achten Spieltag....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 04.12.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 06.12.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2