Grizzly Adams: Deutliche Niederlage vor Rekordkulisse

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine deutliche 1:8 (0:4/1:3/0:1) Niederlage kassierten die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntagnachmittag vor der Rekordkulisse von 3.803 Zuschauern in der EisArena gegen die Kassel Huskies. Schon nach 12 gespielten Minuten und einem 0:4 Rückstand war die Begegnung für die in allen Belangen unterlegenen Grizzlys gelaufen. Das tat der Stimmung auf den Rängen allerdings keinen Abbruch, die EHC-Fans feierten sich und das in den letzten Wochen so überaus erfolgreiche Team vorbildlich.

Bereits nach 42 Sekunden mussten die Grizzlys den ersten Rückschlag hinnehmen. Nach einem Puckverlust an der gegnerischen blauen Linie zog Manuel Klinge auf und davon, ließ auch noch Sandro Agricola im EHC-Tor aussteigen und traf zum 0:1 (1.). Gerade als die Hausherren begannen, sich von dem Schock zu erholen, schlugen die Huskies wieder zu. Hugo Boisvert erhöhte in Überzahl auf 0:2 (7.). 80 Sekunden später legten die Gäste nach, Sven Valenti traf mit der Rückhand zum 0:3 (8.). Als dann erneut Valenti auch noch das 0:4 erzielte, war die Partie praktisch schon gelaufen (12.).

Im Mittelabschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild wie in den ersten zwanzig Minuten. Wolfsburg nicht konsequent am Mann, ohne den letzten Biss und mit zahlreichen individuellen Fehlern. Der Tabellenführer aus Hessen nutzte die sich bietenden Chancen konsequent aus und schraubte das Ergebnis durch Treffer von Shawn McNeil (24.), Danny Beauregard (31.) und Klinge (32.) bis zur Hälfte des Spiels auf 1:7. Mattias Wikström hatte zwischenzeitlich in doppelter Überzahl den Ehrentreffer der Wolfsburger erzielt (26.).

Während das Geschehen auf dem Eis im Schlussabschnitt nur noch nebensächlich von Interesse war, feierten die Fans auf den Rängen eine gigantische Partie. Die EHC-Anhänger zeigten deutlich, dass sie trotz des hohen Rückstandes hinter ihrem Team stehen und bildeten schließlich gemeinsam mit den Huskies-Fans eine riesige Polonäse durch die Arena. Mike Pellegrims erzielte in der 59.Minute bei 5-3 Überzahl schließlich den 1:8 Endstand.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...