Grizzly Adams: Deutliche Niederlage vor Rekordkulisse

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine deutliche 1:8 (0:4/1:3/0:1) Niederlage kassierten die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntagnachmittag vor der Rekordkulisse von 3.803 Zuschauern in der EisArena gegen die Kassel Huskies. Schon nach 12 gespielten Minuten und einem 0:4 Rückstand war die Begegnung für die in allen Belangen unterlegenen Grizzlys gelaufen. Das tat der Stimmung auf den Rängen allerdings keinen Abbruch, die EHC-Fans feierten sich und das in den letzten Wochen so überaus erfolgreiche Team vorbildlich.

Bereits nach 42 Sekunden mussten die Grizzlys den ersten Rückschlag hinnehmen. Nach einem Puckverlust an der gegnerischen blauen Linie zog Manuel Klinge auf und davon, ließ auch noch Sandro Agricola im EHC-Tor aussteigen und traf zum 0:1 (1.). Gerade als die Hausherren begannen, sich von dem Schock zu erholen, schlugen die Huskies wieder zu. Hugo Boisvert erhöhte in Überzahl auf 0:2 (7.). 80 Sekunden später legten die Gäste nach, Sven Valenti traf mit der Rückhand zum 0:3 (8.). Als dann erneut Valenti auch noch das 0:4 erzielte, war die Partie praktisch schon gelaufen (12.).

Im Mittelabschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild wie in den ersten zwanzig Minuten. Wolfsburg nicht konsequent am Mann, ohne den letzten Biss und mit zahlreichen individuellen Fehlern. Der Tabellenführer aus Hessen nutzte die sich bietenden Chancen konsequent aus und schraubte das Ergebnis durch Treffer von Shawn McNeil (24.), Danny Beauregard (31.) und Klinge (32.) bis zur Hälfte des Spiels auf 1:7. Mattias Wikström hatte zwischenzeitlich in doppelter Überzahl den Ehrentreffer der Wolfsburger erzielt (26.).

Während das Geschehen auf dem Eis im Schlussabschnitt nur noch nebensächlich von Interesse war, feierten die Fans auf den Rängen eine gigantische Partie. Die EHC-Anhänger zeigten deutlich, dass sie trotz des hohen Rückstandes hinter ihrem Team stehen und bildeten schließlich gemeinsam mit den Huskies-Fans eine riesige Polonäse durch die Arena. Mike Pellegrims erzielte in der 59.Minute bei 5-3 Überzahl schließlich den 1:8 Endstand.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....