Grizzlies gewannen in Straubing

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Absteiger Grizzly Adams Wolfsburg hatte einen guten Start ins neue Jahr. Mit 6:5 (2:2,0:2,3:1) nach Penaltyschießen schlugen die Niedersachsen am gestrigen Dienstagabend die seit nunmehr sechs Spielen sieglosen Straubing Tigers auf deren Eis. Den einzigen und damit entscheidenden Penalty verwandelte Marcus Sommerfeld. Zunächst mussten die Gäste die Führung durch Trevor Gallant in Überzahl hinnehmen. Kapitän Lars Brüggemann und Xavier Delisle drehten in der 13.Spielminute mit ihren Toren innerhalb weniger Sekunden die Begegnung. Kurz vor der ersten Pause gelang Straubing erneut in Überzahl durch Neuzugang John Hecimovic der Ausgleich. War das Spiel im ersten Abschnitt noch ausgeglichen, wurden die Gastgeber in den zweiten zwanzig Minuten stärker. Tore von Bill Trew zu Beginn und Calvin Elfring zum Ende des Drittel zum 4:2 schienen die Tigers auf die Siegerstrasse zu bringen. Doch die Grizzlys bewiesen Moral und kämpften sich zurück in die Partie. Erst erzielte Jan Zurek den 3:4-Anschlusstreffer, dann glich Todd Simon zum 4:4 aus. Selbst auf die abermalige Führung der Straubinger durch Norm Batherson hatten die Grizzlies eine Antwort; erneut traf Simon. Der erste Penalty brachte die Entscheidung. Während Marcus Sommerfeld als erster Schütze traf, scheiterten auf Wolfsburger Seite Simon, Regan, Zurek und Delisle sowie bei Straubing Wilhelm, Lehner, Trew, Hecimovic und Mann.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...