Gregor Thoma bleibt ein Wild Wing

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der von einigen Ligakonkurrenten stark umworbene Gregor Thoma bleibt ein Wild Wing! Der 21 Jahre alte Stürmer sagte den Schwenninger Wild Wings definitiv zu. „Mir gefällt es hier sehr gut. Wir haben ein tolles Umfeld mit fantastischen Fans und Mike Bullard fordert und för-dert mich ungemein“, sagt Thoma. Auch Mike Bullard ist hocherfreut über die Vertragsunter-zeichnung: „Gregor ist ein feiner Kerl und passt genau in das neue Mannschaftskonzept. Er hat einen riesigen Schritt nach vorne getan und seine Entwicklung ist noch nicht zu Ende. Er gehört in seinem Alter zweifelsfrei zu den stärksten Spielern in der 2. Liga und wird in der nächsten Saison für eine große Überraschung sorgen.“



Der in Weingarten geborene Thoma erzielte in der vergangenen Saison 13 Tore und gab in 48 Spielen 14 Vorlagen. Nicht zuletzt deshalb war der Student der Luftfahrttechnik von vielen Zweitligisten stark umworben. „Aber es gibt Wechsel, die ich diesen tollen Fans in Schwennin-gen nicht antun kann“, schmunzelt er und fügt hinzu: “Vor allem wollen wir nächste Saison zeigen, dass wir noch zu mehr fähig sind, als der achte Platz in der vergangenen Saison“. Auch die räumliche Nähe zu seinem Studienort Stuttgart gab ein wenig den Ausschlag für ein weiteres Engagement des begabten U23-Spielers, der sein Studium weiterhin durchziehen will.

Bullard sieht Thoma im Moment in der Rolle des Sturmführers der dritten Angriffsreihe, „aber Gregor lernt schnell und hat viel Talent, außerdem arbeitet er sehr hart an sich“. „Mit welchen Sturmpartnern er am Ende spielt, werden wir in der Vorbereitung ausprobieren. Ich könnte ihn mir auch gut in einer entsprechend starken 1. Reihe vorstellen“, gibt sich Bullard überzeugt von den Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten seines Schützlings.

„Wir sind sehr froh, dass Thoma bleibt“, sagt der 1. Vorsitzende Dr. Gerhard Henisch. „Wir alle wissen, was wir an ihm haben. Er ist ein überdurchschnittlich guter, junger deutscher Spieler.“ Damit sind die Personalplanungen allerdings noch nicht zu Ende. Spielerobmann Schlenker: „Wir suchen nach wie vor noch einen Verteidiger und ein bis zwei Stürmer. Die Gespräche sind sehr weit fortgeschritten, wir erwarten in den nächsten Tagen eine Zusage“. Wenn mög-lich, will der SERC nur noch eine ausländische Lizenz vergeben. „So könnten wir bei Bedarf nochmals reagieren und einen Ausländer holen“, ergänzt Schatzmeister Hans-Peter Valentin. Dies hängt aber stark vom weiteren Verlauf des Dauerkartenverkaufs ab. Valentin: „Wir brau-chen einfach eine angemessene Planungssicherheit, um gewisse Verpflichtungen tätigen zu können. Daher hoffen wir, dass uns die Fans das Vertrauen schenken und dies mit dem Kauf einer Dauerkarte zum Ausdruck bringen“.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...