Glücksgöttin Fortuna outet sich als Indians-Fan

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Druck war immens und die Indians schienen daran zu scheitern. Nach dem deutlichen 1:5 von Landshut war ein Sieg gegen die Dresdner Eislöwen dringend von Nöten aber der Tabellenletzte dachte nicht an eine freiwillige Abgabe, sondern kämpfte von Beginn an um ein gutes Resultat. Heraus kam ein Spiel, in dem auf Biegen und Brechen um jeden Zentimeter Eis gerungen wurde und keineswegs etwas für Eishockey-Ästheten war. Besonders im ersten Drittel waren die Sachsen den Gastgebern im Läuferischen und im Spielaufbau überlegen und die Indians hatten vielfach große Probleme, überhaupt die Mittellinie zu erreichen. Besonders Patrick Jarrett, Patrick Strauch und Bruce Becker zeigten sich äußerst wendig und brachten die Defensive der Rothäute immer wieder ins Schwitzen. Auf der anderen Seite konnten sich auch die Indians zum Drittelende einige Chancen herausspielen, besonders durch Jelitto, Garten und Gyori, aber sie alle fanden im famosen Steve Silverthorn ihren Meister.

Der zweite Spielabschnitt war dann doch deutlich vom größeren Engagement der Indians geprägt, die gemerkt hatten, dass man den Gästen nur mit Kampf beikommen konnte. Jetzt spielten sich stellenweise turbulente Szenen vor dem Eislöwen-Gehäuse zu, aber mit Glück und Geschick ließen die Blau-Weißen kein Gegentor zu und hatten ihrerseits Glück, das der nicht immer sichere Schiedsrichter Göran Noeller in besonders heiklen Phasen heimische Spieler (Just, Brimanis) vom Eis stellte.

Im letzten Drittel versuchten dann die Indians mit kurzen Wechselzeiten das Tempo hochzuhalten, scheiterten aber immer wieder an der cleveren Defensivarbeit der Elbstädter, die wiederum bei schnellen Gegenstöße durch Hugo Boisvert und Patrick Jarrett Pech hatten, dass der beste Mann im Indians-Trikot, Thomas Ower, blendend reagierte. Nach der torlosen Verlängerung wurde dann das Match im Penaltyschiessen schnell entschieden. Für die Indians trafen Robin Just und Ryan McDonough, für die Dresdner war lediglich Dominik Hammer erfolgreich.

Dresdens Thomas Popiesch: „Unser Dilemma in dieser Saison ist, dass wir zwar defensiv gut stehen, aber vorne fehlte uns der Druck zum Tor.“ Indians Coach Christian Künast : „ Die Jungs haben alles gegeben, aber es war sehr schwer, gegen Dresden zu Chancen zu kommen. Sie sind sehr kompakt gestanden und bei einem 1:0 wäre das Spiel evtl. anders gelaufen. Jetzt müssen wir gegen Rosenheim die drei Punkte für den Play-Off-Einzug holen.“

Außerdem kommen Youngster aus Mannheim
Christan Obu verstärkt Verteidigung der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken begrüßen mit Christian Obu einen weiteren jungen Verteidiger in ihrem Kader der DEL2-Saison 2021/22. Der 20-jährige Deutsch-Slowene erhält be...

International erfahrener Verteidiger auf dem Weg nach Bayreuth
Matic Podlipnik verstärkt die Bayreuth Tigers

Auf Grund der personellen Situation im Kader der Tigers hat man während der Woche reagiert und mit Matic Podlipnik einen links schießenden Verteidiger unter Vertrag ...

Neuer Oberliga-Kooperationspartner für die Kassel Huskies
Kassel Huskies und Hannover Scorpions sind neue Kooperationspartner

Ab sofort arbeiten die Schlittenhunde mit den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord zusammen....

Unterstützung aus der DEL
Augsburger Samir Kharboutli erhält Förderlienz für die Tölzer Löwen

Panther-Angreifer Samir Kharboutli wurde mit einer Förderlizenz für die Tölzer Löwen in der DEL2 ausgestattet....

DEL2 kompakt: 6. Spieltag – Kassel weiter im Tabellenkeller
Crimmitschau bleibt an Primus Frankfurt dran

Für die Kassel Huskies läuft es in der DEL2 weiter alles andere als rund, sie liegen weiter punktgleich mit dem oberfränkischen Duo Bayreuth und Selb am Tabellenende...

"Eishockey pur" im Allgäu
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Lausitzer Füchse

Der ESV Kaufbeuren ist seit dem Wechsel hinter der Bande im Aufwärtstrend und mit Tray Tuomie noch ungeschlagen. Doch auch die Lausitzer Füchse sind nicht schlecht i...

DEL 2 kompakt: 5. Spieltag – Derbysieg für Crimmitschau
Heilbronn dreht ein 0:3 und gewinnt gegen Aufsteiger Selb

Kassel verliert erneut zu Hause gegen Ravensburg. Außerdem konnten Bad Nauheim, Landshut und Kaufbeuren Auswärtssiege einfahren. Frankfurt dreht weiterhin seine Krei...

Fünfter Sieg im fünften Spiel
Die Löwen Frankfurt siegen auch gegen die Dresdner Eislöwen

Auch im fünften Spiel bleiben die Löwen Frankfurt in der DEL2 ungeschlagen und verlustpunktfrei. Gegen die Dresdner Eislöwen war die Sache bereits nach rund einer ha...

Tim Lutz und Simon Stowasser unterstützen die Eispiraten
Crimmitschau erhält Unterstützung aus Bremerhaven

Die Eispiraten Crimmitschau erhalten zum heutigen Auswärtsderby bei den Lausitzer Füchsen Unterstützung von ihrem DEL-Kooperationspartner Bremerhaven. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Selber Wölfe Selb
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Sonntag 24.10.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2