Gesundheitszustand von Kamil Toupal

Cory Gustafson kehrt nach Landshut zurückCory Gustafson kehrt nach Landshut zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das dritte Finale der 2. Bundesliga wurde von einer schweren Verletzung von Landshuts Kapitän Kamil Toupal überschattet. Heute gab der EV Landshut eine offizielle Erklärung zum Gesundheitszustand des Tschechen heraus. Hier der Wortlaut des Teamarztes der Landshut Cannibals, Dr. Peter Krebs, zur Diagnose der Verletzung von Kamil Toupal und dessen Gesundheitszustand, in Absprache mit den behandelnden Ärzten in Wolfsburg:

“Bei Kamil Toupal besteht eine schwere Commotio cerebri (Gehirnerschütterung), eine Fraktur im Schädelbereich des Felsenbeins sowie an der Schädelbasis eine occipitale Impressionsfraktur.

Der Spieler war mehrere Minuten bewusstlos. Weiterhin bestand eine retrograde Amnesie.

Wie von der diensthabenden Kollegin der Intensivstation in Wolfsburg mitgeteilt wurde ist Kamil stabil, völlig bei Bewusstsein und klagt über typische Kopfschmerzen.

Eine intracranielle Blutung (Hirnblutung) konnte sicher ausgeschlossen werden. Somit besteht die derzeitige Therapie neben Intensivüberwachung in Bettruhe und Schonung.

Über einen möglichen Transport nach Hause wird Ende der Woche konsiliarisch entschieden.”