Gesichter der Bundesliga: Christopher St.Croix (Bad Tölz)

Gesichter der Bundesliga: Christopher St.Croix (Bad Tölz)Gesichter der Bundesliga: Christopher St.Croix (Bad Tölz)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Als in Bad Tölz vergangenes Jahr bekannt wurde, dass die Zusammenarbeit mit Trevor Demmans nicht verlängert werden würde, waren die Erwartungen an den Nachfolger ungleich höher. Schließlich war die wacklige Defensive einer der Hauptgründe für den späten Klassenerhalt. Zwar galt Demmans als passabler Vorbereiter und guter Techniker, seiner eigentlichen Aufgabe - dem Stoppen gegnerischer Stürmer - kam er indes nur bedingt nach. Sein Ersatz kam, wie Demmans im Jahr zuvor, von Columbus Inferno. Den Transfer hatte der wenig später ausgeschiedene und durch Beppo Schlickenrieder ersetzte Franz Demmel eingefädelt. "In der Defensive eine Klasse besser", so die spärlichen Informationen über Christopher St.Croix. Daneben konnte man den einschlägigen Quellen entnehmen, dass der 25jährige im Jahre 1997 als siebter Kandidat von den Calgary Flames gedraftet wurde und seine ersten Profijahre bei den Kamloops Blazers und den Saint John Flames, einem Farmteam von Calgary, verbrachte. Manitoba und eben Columbus waren seine weiteren Stationen, ehe sich ihm die Möglichkeit offenbarte, nach Europa zu wechseln. Der Tipp kam von Patrick Couture, dem Torhüter des ECT.

Wie viele seiner Landsmänner vor ihm, benötigte der 1,89 m Hüne eine gewisse Anlaufzeit in der Bundesliga. Von "mehr erwartet" über "zu schlecht für einen Ausländer", bis hin zum "Fehleinkauf" waren die im Isarwinkel vorherrschenden Wertschätzungen für die Nummer 6. Auch intern wurde bereits über eine Nachbesserung zur winterlichen Wechselperiode nachgedacht. Vollzogen hat man diese nicht, der Finanzrahmen in Bad Tölz ist bekanntermaßen schmaler Natur. Plötzlich aber besserten sich die Leistungen von St. Croix. Er wirkte endlich wie ein fester Bestandteil der Mannschaft, bekam mehr Selbstbewusstsein. Zu Beginn des Jahres, beim 7:1 Erfolg der Tölzer über die Füchse aus der Lausitz, war der Verteidiger an nicht weniger als sechs Treffern beteiligt. Er besticht durch Übersicht, ist neben Derek Mayer der Stabilisator des gelb-schwarzen Abwehrverbundes. Auch Peter Obresa weiß um die Qualitäten. Der Löwen-Coach bringt St.Croix in Über- wie Unterzahl, hat Vertrauen zu seinem Spieler. Der dankt es mit einer ansteigenden Präsenz in den Scorerlisten. Mit derzeit 25 Punkten (5 Tore) ist St.Croix mit Abstand der beste Tölzer Defender. Zuletzt wurde er im Fanforum der Löwen sogar zum Spieler des Monats gewählt. Seine Leistung blieb den Anhang also nicht verborgen. In dieser Form wird St.Croix für seine Löwen in der Abstiegsrunde noch ein ganz wichtiger Faktor. Willkommen in der Bundesliga ! (orab)

Deutsch-Russe kommt aus Kasachstan nach Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Goalie Ilya Andryukhov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben den Goalie Ilya Andryukhov unter Vertrag genommen. Der 30-jährige Deutsch-Russe soll das Team weiter verstärken. Zuletzt stand And...

Feodor Boiarchinov wechselt nach Selb
Lausitzer Füchse verpflichten Stürmer Andrew Clark

​Die Lausitzer Füchse haben sich in der aktuellen Situation entschlossen, einen weiteren Stürmer zu verpflichten. Andrew Clark wird künftig für den DEL2-Club auflauf...

Interview mit dem 1. Vorsitzenden der EJ Kassel Matthias Kolodziejczak
„Ein Traum wird wahr!“ – Kassel erhält zweite Eisfläche

​Sie nennen ihn „Kollo“. Seit über 20 Jahren ist er im Kasseler Nachwuchs tätig. Seit 2018 ist Matthias Kolodziejczak erster Vorsitzender der Eishockey Jugend Kassel...

Wieder keine Sieg in der Fremde
Dresdner Eislöwen unterliegen den Bayreuth Tigers

Nach dem 4:2-Heimsieg am Freitagabend gegen Heilbronn erlitten die Dresdner Eislöwen am Sonntag einen Rückschlag. Im Bayreuther Tigerkäfig unterlagen die Sachsen nac...

Schlittenhunde zurück in der Erfolgsspur
Kassel Huskies gewinnen gegen die Tölzer Löwen

Nachdem am vergangenen Freitag die Serie von zehn Siegen in Serie der Kassel Huskies gerissen war, stand am Sonntagabend das Spitzenspiel gegen den Tabellenfünften, ...

DEL2 am Sonntag
Ravensburg Towerstars feiern erneuten Erfolg – EHC Bayreuth gewinnt Kellerduell

​Nach der Niederlage der Freiburger Wölfe gegen Crimmitschau und dem Ravensburger Erfolg gegen Landshut wird DEL2-Spitzenreiter Kassel, der zu Hause gegen Tölz gewan...

DEL 2 am Freitag
Bietigheim Steelers beenden die Serie der Kassel Huskies - Ravensburg Towerstars mit dem einzigen Auswärtssieg des Abends

Erste Niederlage seit zehn ungeschlagenen Spielen gab es für den Tabellenprimus aus Kassel. Außerdem entschied der EV Landshut das bayerische Derby für sich und die ...

Keine Punkte zum Geburtstag
ESV Kaufbeuren hat gegen die Ravensburg Towerstars das Nachsehen

Am 75. Geburtstag des ESV Kaufbeuren gastierten die Ravensburg Towerstars im Allgäu. Die Gäste konnten ein über weite Strecken ereignisloses Spiel mit 4:1 für sich e...

Erster Dreier des Jahres für die Niederbayern
EV Landshut setzt sich gegen die Bayreuth Tigers durch

​Hochklassig war dieses Aufeinandertreffen über weite Strecken der DEL2-Partie nicht, dafür blieb es spannend bis zur letzten Sekunde. Der EV Landshut rang im nieder...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 19.01.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EV Landshut Landshut
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Freitag 22.01.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2