Geringe Fluktuation - Der Schlüssel zum Erfolg?Teamcheck DEL2 Saison 2014/2015: SC Riessersee

Sieger Eisbären Allstars in den blauen Trikots und Block K in den braunen Trikots. Siebter von rechts Thomas Schmid, Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen, Vierter von rechts DEB-Präsident Uwe Harnos, Zweiter von rechts Peter John Lee, Manager EisbärenSieger Eisbären Allstars in den blauen Trikots und Block K in den braunen Trikots. Siebter von rechts Thomas Schmid, Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen, Vierter von rechts DEB-Präsident Uwe Harnos, Zweiter von rechts Peter John Lee, Manager Eisbären
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Viel hat sich im Kader nicht verändert, lediglich punktuell wurden die einzelnen Mannschaftsteile verstärkt, Abgänge kompensiert. Vom bereits erwähnten Vizemeister der ersten DEL2-Saison, den Bietigheim Steelers, wechselt Joey Vollmer an die Zugspitze und wird gemeinsam mit Korbinian Sertl das Torhüterduo bilden. Bryan Hogan, einer der besten Torhüter der letzten Hauptrunde, hat die Oberbayern verlassen und sich den Aufsteigern aus Frankfurt angeschlossen.

Den quantitativ größten Umbruch haben die Verantwortlichen in der Abwehr vollzogen. Verlassen haben den SC Riessersee Daniel Hilpert, Peter Kathan (beide zum TEV Miesbach) und Peter Baumgartner (zum EV Landshut). Neu im Team sind Felix Thomas (von den Dresdner Eislöwen) und Michael Kolarz (Orli Znojmo). Statistisch gilt es primär Peter Baumgartner zu ersetzen, war dieser doch im letzten Jahr mit 27 Punkten erfolgreichster Verteidiger der Garmischer. Der Maßstab für die neue Saison hängt sehr hoch, hatte doch der SC Riessersee das beste Penaltykilling der letzten Saison. Die Abwehr wird sich hieran nicht nur orientieren, sondern auch messen lassen müssen.

Nur einen Neuzugang gibt es in der Abteilung Offensive zu verzeichnen. Vom Meister aus Bremerhaven zieht es Mark Kosick weit in den Süden. Im letzten Jahr erzielte er 25 Scorerpunkte, lief allerdings auch nur bei 46 Spielen inkl. 17 Play-Off-Spielen auf. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Mark Kosick eher Vorbereiter denn Vollstrecker ist. Stetig bewegt er sich trotzdem bei annähernd einem Punkt pro Spiel. Nicht mehr im Angriff des SC Riessersee werden Florian Thomas (ESV Kaufbeuren), George King (EV Füssen) und der letztjährige Topscorer Andy Bohmbach (Dornbirner EC) sein.

Derzeit stehen nur sechs Verteidiger und zwölf Stürmer im Aufgebot, so dass man davon ausgehen kann, dass vom Kooperationspartner aus München noch Spieler hinzustoßen werden. Die auf vier reduzierten Plätze für Kontingentspieler sind bereits besetzt und werden von Markus Kolarz, Morten Lie, Jaroslav Kracik und Lubor Dibelka eingenommen.

Besonders am Anfang der Saison wird die geringe Fluktuation sicherlich einen Vorteil bringen. Trainer Toni Krinner muss nur wenige neue Spieler einbauen und kann bereits zum Saisonauftakt am 12. September ein eingespieltes Team aufs Eis schicken. Am ersten Spieltag gastiert der SC Riessersee bei den Löwen Frankfurt. Der Heimspielauftakt erfolgt zwei Tage später gegen die Heilbronner Falken.

Ein Ausblick zu wagen ist nicht einfach, zu ausgeglichen sind die Teams und somit die Liga. Sollte das Team ihr Potenzial über den Sommer gehalten haben, ist die direkte Qualifikation für das Play-Off-Viertelfinale möglich, ein Platz in den Pre-Play-Offs wird es sicher sein. Entscheidend über den tatsächlichen Saisonverlauf werden neben den (noch unbekannten) Förderlizenzspieler auch die Topscorer der letzten Saison sein. Die 24 Treffer von Andy Bohmbach müssen durch dessen Weggang aufgefangen werden. Diese Last wird sich sicherlich auf mehrere Schultern verteilen. Der junge Maximilian Kastner muss seine Treffsicherheit beibehalten, erzielte er doch mit 29 Tore die meisten Treffer in der letzten Saison. Lubor Dibelka, Morten Lie, Tim Regen und Neuzugang Mark Kosick werden hier gefordert sein. Der Weg ins Viertelfinale scheint bereitet und bekanntermaßen ist danach vieles, sehr vieles möglich.

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

Stammkeeper Ben Meisner kuriert Krankheit aus
Ilya Sharipov hütet das Wölfe-Tor in Landshut

Beim heutigen Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EV Landshut steht ausnahmsweise der bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stehende Ilya Sharipov im Tor der...

"Wollen unsere Offensive stärken"
Bietigheim Steelers statten Myles Fitzgerald mit einem Tryout-Vertrag aus

Um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben, wird sich in den kommenden Spielen der 26-jährige Kanadier Myles Fitzgerald bei den Steelers beweisen können. ...

Neuverpflichtung im Sturm
Ravensburg Towerstars verpflichten Jared Gomes

Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL Saison...

Marius Erk: „Mussten näher zusammenrücken“
Löwen Frankfurt setzen sich in der Spitzengruppe fest

​Mit einem glatten 5:0-Heimsieg gegen die Bietigheim Steelers vor 5000 Zuschauern haben sich die Löwen Frankfurt am Freitagabend in der Spitzengruppe der DEL2 festge...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
2 : 5
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
6 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 7
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 2
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2