Gerhard Unterluggauer bleibt Cheftrainer der FalkenVertragsverlängerung in Heilbronn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 40-jährige Österreicher war im vergangenen Januar zu den Heilbronner Falken gestoßen und hospitierte im Rahmen seiner A-Lizenz-Trainerausbildung für einige Zeit an der Seite von Trainer Fabian Dahlem, ehe er als Assistenztrainer bei den Falken engagiert wurde. Am 27. Februar übernahm Unterluggauer dann die Position des Cheftrainers und schaffte mit den Falken in der ersten Play-down-Runde den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2.

Gerhard Unterluggauer: „Ich freue mich natürlich sehr, dass ich auch in der kommenden Saison bei den Heilbronner Falken an der Bande stehe. Die letzten Wochen waren unheimlich ereignisreich aber auch enorm spannend. Die Rahmenbedingungen in Heilbronn sind ideal und ich fühlte mich vom ersten Tag an sehr wohl. Ich bin mir bewusst, dass in den nächsten Wochen und Monate viel Arbeit auf mich zukommt, freue mich aber unheimlich auf die bevorstehende Zeit“, sagt Gerhard Unterluggauer.

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren: „Wir sind sehr froh, dass wir mit Gerhard einen Trainer in unserer Organisation halten konnten, der mittlerweile das Umfeld und auch die Spieler kennt. Er hat in den Playdowns einen hervorragenden Job gemacht und die Mannschaft optimal auf unseren Gegner eingestellt. Auch wenn wir mit weiteren Kandidaten für das Traineramt in Kontakt standen, so hat uns letztendlich das Gesamtpaket bei Gerhard überzeugt“, sagt Falken Manager Atilla Eren.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...