Georgijs Pujacs im Trainingscamp der lettischen NationalmannschaftBislang 184 Länderspiele

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Geplant ist eine Abreise des Letten in seine Heimat nach der Partie gegen die Bietigheim Steelers. In Südkorea bestreitet Pujacs Vergleiche gegen den Gastgeber, Japan und Kasachstan. Der Verteidiger kam bereits in 184 Spielen für die lettische Nationalmannschaft zum Einsatz, trug bei insgesamt neun Weltmeisterschaften von 2006 bis 2014 sowie bei drei Olympischen Spielen 2006, 2010 und 2014 das Trikot Lettlands.

Georgijs Pujacs: „Ich habe eine Weile keine Spiele für mein Heimatland bestritten und freue mich natürlich darauf, viele Spieler wiederzutreffen. Wir treten zum Turnier in Südkorea an – und zwar in den olympischen Spielstätten. Da Lettland es verpasst hat, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren, ist es eine tolle Möglichkeit, um sich mit Mannschaften auf dem gleichen Leistungsniveau zu messen. Ich habe zunächst überlegt, ob ich diese Einladung annehme, da ich Spiele mit den Eislöwen verpasse. Aktuell sind wir aber dabei nach passenden Flügen zu suchen, so dass ich im besten Fall schon zum Spiel gegen Crimmitschau am 10. Februar wieder zurück in Deutschland bin.“

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: „Es ist immer eine Ehre, eine Einladung des Heimatlandes zu erhalten. Ich habe absolutes Verständnis, dass er diese Chance nutzen möchte. Uns wird er natürlich fehlen. Zugleich bietet sich aber auch für die jungen Spieler eine Möglichkeit, sich zu zeigen und die Lücke zu füllen. Wir wünschen Georgijs viel Erfolg und alles Gute.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...